Lange nicht gemerkt

11. Dezember 2012 13:42; Akt: 11.12.2012 13:57 Print

Höfl-Riesch fährt trotz Daumenbruch

Vor einem Monat hat sich die deutsche Skifahrerin Maria Höfl-Riesch im Training den Daumen gebrochen. Gemerkt hat man es aber erst jetzt.

Hier klicken!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Maria Höfl-Riesch fährt seit rund einem Monat mit gebrochenem linken Daumen. Die 28-jährige Deutsche hatte die Verletzung Anfang November beim Slalom-Training erlitten, als eine Stange auf den Finger schlug.

Behindert wird Höfl-Riesch dadurch offenbar nicht. Nur wenige Tage nach dem Zwischenfall gewann sie den Slalom in Levi (Fi).

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.