Zwischenfall

18. März 2017 17:21; Akt: 18.03.2017 17:21 Print

Kamera-Töff rast in Sundby

Glück im Unglück für Martin Johnsrud Sundby. Der norwegische Langläufer wird bei einem Serienrennen auf dem Weg zum Sieg kurz gestoppt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Martin Johnsrud Sundby gewann das 54 Kilometer lange «Birkebeinerrennet» in Lillehammer. Dieses Rennen zählt zur Ski Classics, bei der zwölf Marathons gelaufen werden müssen.

Sundby wäre jedoch beinahe um den Sieg gebracht worden. Knappp 22 Kilometer vor dem Ziel wurde der Norweger von einem Kamera-Töff erfasst, der in hohem Tempo an ihm vorbei fuhr. Sundby ging zu Boden und sagte der Crew, die kurz anhielt, seine Meinung.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ueli Knecht am 18.03.2017 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfekter Lauf

    Genialer Typ, congrats, mein Respekt!!!

  • Töffli Pilot am 18.03.2017 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann sowas denn passieren?

    War wohl ein Junglenker. Sofort Fahrausweis abnehmen!

    einklappen einklappen
  • Obelix am 18.03.2017 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unschön

    Unschöne Szene! Andrerseits viele Sportarten möchten das in den Medien und vornehmlich im TV berichtet wird. Spektakulär und emotional sollen die Bilder sein. Das gelingt den Kamerateams beispielsweise wenn sie nahe ran gehen. Bei diesen "Manövern" ist immer ein Restrisiko. Siehe Radrennen. Die Entrüstung anschliessend ist riesig wenn etwas passiert. Think about!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • no hicks am 18.03.2017 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hicks

    Fuhr der nicht Schlangenlinie mit seinem töff, oder ist das nur die Kamera. Angetrunken oder betrunken sollte man halt nicht fahren.

  • Beobachter 73 am 18.03.2017 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schnee Töflibuebe

    Immer diese Raser . Muss er jetzt das Bilet abgeben.

  • Obelix am 18.03.2017 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unschön

    Unschöne Szene! Andrerseits viele Sportarten möchten das in den Medien und vornehmlich im TV berichtet wird. Spektakulär und emotional sollen die Bilder sein. Das gelingt den Kamerateams beispielsweise wenn sie nahe ran gehen. Bei diesen "Manövern" ist immer ein Restrisiko. Siehe Radrennen. Die Entrüstung anschliessend ist riesig wenn etwas passiert. Think about!

    • Töffli Raser am 18.03.2017 19:07 Report Diesen Beitrag melden

      Aber da ist doch massig Platz!

      Das darf nicht passieren, dafür gibts keine Entschuldigung!

    • Buckweed am 18.03.2017 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Obelix

      jede TV-Kamera kann zoomen. man muss für gute Bilder nicht nahe an den Sportler heranfahren, das ist bloss riskant und störend, sonst nichts. Zoomen bringt zudem den Vorteil, dass der Hintergrund unschärfer wird und das Motiv deutlicher wahrgenommen wird. diese Kamerafahrzeug-Aktion war unnötig.

    einklappen einklappen
  • tg am 18.03.2017 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naja

    die Doping Reserven haben trotzdem zum Sieg gereicht!gratulierte!!

  • Töffli Pilot am 18.03.2017 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann sowas denn passieren?

    War wohl ein Junglenker. Sofort Fahrausweis abnehmen!

    • Iff raymond am 19.03.2017 00:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Töffli Pilot

      Besoffen oder was ? Wenn man nicht mal mehr auf einer Langlaufloipe sicher ist? Unglaublich das Personal?

    einklappen einklappen