Riesenslalom Lienz

29. Dezember 2017 13:22; Akt: 29.12.2017 15:03 Print

Podest-Krimi ohne Schweizer Beteiligung

Federica Brignone gewinnt den Riesenslalom in Lienz. Die Schweizerinnen können nicht überzeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Italienerin Federica Brignone gewinnt den Weltcup-Riesenslalom in Lienz, der an der Spitze spannend wie selten verlief.

Um vier Hundertstel verwies Brignone die Deutsche Viktoria Rebensburg, die Gewinnerin der ersten beiden Riesenslaloms des Winters, auf Platz 2. Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin belegte Platz 3, mit auch nur 8 Hundertsteln Rückstand. Nach dem ersten Lauf waren die ersten sieben Fahrerinnen sogar nur durch 28 Hundertstel getrennt gewesen.

Lara Gut beste Schweizerin

Brignone errang ihren sechsten Sieg im Weltcup, aber den ersten in diesem Winter. Wegen einer Adduktoren-Verletzung war die 27-jährige Brignone erst vor einem Monat in die Saison eingestiegen. Ihren bisher letzten Erfolg hatte die Italienerin letzten Winter beim Finale in Aspen feiern können.

Den Schweizerinnen reichte es zu keinem Spitzenplatz, aber immerhin war dank Lara Gut auch im vierten Riesenslalom des Winters zumindest eine Fahrerin von Swiss-Ski in den Top 10 vertreten. Lara Gut wurde exakt Zehnte. Bei Halbzeit hatte die Tessinerin auf Position elf gelegen.

Holdener und Meillard weit zurück

Wendy Holdener vergab eine bessere Klassierung vorab mit einem schweren Fehler im zweiten Lauf. Die Schwyzerin, die zum Saison-Auftakt in Sölden als Sechste ihr Potential im Riesenslalom angedeutet hatte, fiel dadurch vom 15. in den 19. Schlussrang zurück.

Auch die 19-jährige Mélanie Meillard, zuletzt sowohl in Killington (9.) als auch in Courchevel (6.) beste Schweizerin, kämpfte unter Wert. Sie büsste im zweiten Durchgang noch vier Positionen ein und belegte lediglich den 26. Schlussrang. Damit klassierte sich die Walliserin unmittelbar vor der 21-jährigen Bündnerin Vanessa Kasper, die sich bei ihrem fünften Einsatz im Weltcup als 27. erstmals Punkte sicherte.

(fsc/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jasmina am 29.12.2017 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schnee

    Auch wenn es heute nicht ganz so lief, kommen in den technische Disziplinen junge Talente wie Meillard, Danioth, Bissig, Kasper, Rast nach, die viel Potenzial besitzen . Diese Talente brauchen Zeit um Erfahrungen zusammeln die es im Weltcup braucht. Doch dieses junge Team wird noch viel Freude bereiten.

  • Walter am 29.12.2017 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein zu No-Billag

    Habt die nervigen Kritiker noch andere Themen als die Billag? Bei allem und jedem immer dieselben Kommentar....

  • Pirmin Schuler am 29.12.2017 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    Interviewerin

    Ganz ehrlich, ich habe auch genug von der NoBillag Debatte. Aber wenn ich mir die Dame anhöre, welche die Interviews führt, fährt es mir kalt den Rücken runter. Diese 0 8 15 Fragen, dazu komplett ängstlich. Dann fällt auf, dass Lara Gut - immerhin beste Schweizerin im ersten Lauf - nicht interviewt wird, Angst vor deren Reaktionen? Dann erschliesst es mir auch nicht, weshalb aktuell 4 Experten angestellt zu sein scheinen? Giradelli, Bethod, Gisin, Pont.. Versteht mich nicht falsch, Gisin macht das nicht schlecht. Es geht ums Klotzen, man bedenke auch die Schulung der Experten, kostet alles.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walter am 29.12.2017 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein zu No-Billag

    Habt die nervigen Kritiker noch andere Themen als die Billag? Bei allem und jedem immer dieselben Kommentar....

  • Maler50 am 29.12.2017 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Schwiiz

    Im Riesenslalom sind unsere Swisskigirls noch nicht ganz Top,es ist nun Mal so. Mit jedem Skirennen näheren die Girls sich den 7 besten y wer weiss vielleicht gibt's den letzten Schritt an Olympia! Vorallem Lara Gut ,Wendy Holdener y Melanie Meillard ist dies ohne weiteres zuzutrauen.

  • Beat B. am 29.12.2017 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder. ...

    .... sind die Alpenlölies nicht vorne mit dabei. Geld von Steuerbetrügern zu verstecken ist wohl einfacher :-

    • Chrümel am 29.12.2017 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beat B.

      Wieder einmal ein super Kommentar. Ich hoffe, dass du heute Abend gut schlafen kannst

    einklappen einklappen
  • Linda die echte. am 29.12.2017 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    Für mich schon eine riesen

    Genugtuung, wenn ich sehe dass das Ragusa nicht unter den besten 10 ist oder den Schnee geküsst hat. Jedes Mal eine gute Flasche wert, ind ich geniesse sie dann sehr.

    • Chrümel am 29.12.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linda die echte.

      Und wieder einmal gibt Linda die echte einen ihrer gut gemeinten Kommentare ab. Aber was machst du dann wenn Ragusa einmal zu oberst auf dem Treppchen steht? Ach ja Ragusa essen.

    • Pitri am 29.12.2017 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linda die echte.

      höre ich da etwas Neid aus dem Kommentar? Ja Lara ist im RS noch nicht an der Spitze, genau so wie auch Brem und Anna Veit. Der RS ist nun mal die schwierigste Disziplin nach einer Verletzung, da z.Bsp. die Knie mehr beansprucht werden als anderswo. In den Speed Disziplinen, fährt sie ja bereits wieder vorne mit.

    • Kaspar am 29.12.2017 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chrümel

      Kommt soooo selten vor dass es verschmerbar ist . Kann diese Person nicht ausstehen

    • Chrümel am 29.12.2017 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kaspar

      Kann es ja geben. Aber ich finde es trotzdem Schade, dass Dir Lara so auf den Sack geht.

    • Xam am 29.12.2017 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chrümel und Ragusa

      Genau und mit einer Flasche Hügelwein runter spülen, so guet.

    • Karin am 30.12.2017 01:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linda die echte.

      Oh Schade, da blieb Ihnen heute das feiern verwehrt, denn Lara Gut wurde heute genau 10. Da muss die gute Flasche geschlossen bleiben. Sie können die Flasche natürlich auch öffnen, um Ihren grenzenlosen Frust über Lara Gut runter zu spülen. Vielleicht hilfts ja, was ich bei Ihnen jedoch bezweifle.

    einklappen einklappen
  • Jasmina am 29.12.2017 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schnee

    Auch wenn es heute nicht ganz so lief, kommen in den technische Disziplinen junge Talente wie Meillard, Danioth, Bissig, Kasper, Rast nach, die viel Potenzial besitzen . Diese Talente brauchen Zeit um Erfahrungen zusammeln die es im Weltcup braucht. Doch dieses junge Team wird noch viel Freude bereiten.