Triathlon

14. September 2010 14:07; Akt: 14.09.2010 14:20 Print

Spirig kassierte 98 000 Dollar Gesamtpreisgeld

Die Triathlon-WM-Zweite Nicola Spirig kassierte in der sieben Rennen umfassenden ITU-WM-Serie 2010 über die olympische Distanz ein Gesamt-Preisgeld von 98 000 Dollar.

Fehler gesehen?

Darunter befindet sich auch eine Prämie von 2000 Dollar für Rang 3 in einer Disziplinen-Wertung (Radfahren). Spirig bestritt auch aus gesundheitlichen Gründen nur fünf der sieben Rennen der WM-Serie. Dabei verpasste die 28-jährige Zürcher Unterländerin einzig in Kitzbühel (Rang 18) das Preisgeld.

Zum Vergleich: Tennisspielerin Patty Schnyder (32/WTA 44) kassierte in ihrer Karriere bereits über 8,2 Millionen Dollar an Preisgeld, davon entfallen auf das Vorjahr (ohne Turniersieg) beispielsweise 562 347 Dollar.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen