Unihockey

30. November 2012 17:33; Akt: 30.11.2012 17:35 Print

Auch Zimmermann bereit für WM

Der Schweizer Nationaltrainer Petteri Nykky kann zum Auftakt der Unihockey-WM am Sonntag in Bern gegen die Slowakei auf sein gesamtes Kader von 20 Spielern zurückgreifen.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der angeschlagene Stürmer Adrian Zimmermann erhielt grünes Licht.

Als er sich Anfang Oktober das Innenband riss und sich zudem das Kreuzband beschädigte, begann für Zimmermann ein Wettlauf gegen die Zeit. Diesen scheint der WM-Topskorer von 2006 nun gewonnen zu haben. «Ja, die Ärzte gaben das Okay. Wir gehen davon aus, dass er spielen wird», sagte der Schweizer Teamchef Björn Karlen zwei Tage vor dem Startspiel gegen die Slowakei. Zimmermann wird mit einer Spezialschiene antreten.

Gegen die international aufstrebende Slowaken spielte die Schweiz in ihrer 25-jährigen Länderspiel-Geschichte erst einmal: Im September gewann Nykkys Auswahl ein Testspiel in Pardubice (Tsch) problemlos mit 10:3. In den weiteren Gruppenspielen trifft die Schweiz am Dienstag auf Singapur und am Mittwoch auf Estland.

Startspiel ausverkauft

Das Eröffnungsspiel der WM gegen die Slowakei in der Berner Wankdorfhalle ist mit über 3000 Zuschauern ausverkauft. Für den Finaltag am Sonntag in einer Woche im Zücher Hallenstadion waren gestern (Freitag) noch rund 500 Tagespässe erhältlich. Die letzten Karten für die beiden Medaillenspiele sind ebenso wie jene für alle anderen Partien beim Ticketcorner erhältlich.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen