Skispringen

24. November 2012 19:09; Akt: 24.11.2012 19:10 Print

Bigna Windmüller beim Comeback in den Punkterängen

Die Skispringerin Bigna Windmüller feierte in Lillehammer (No) ein gelungenes Weltcup-Debüt.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die 21-jährige Sarganserländerin qualifizierte sich für den Finaldurchgang und belegte mit Sprüngen auf 88 und 89 m den 27. Platz. Hätte sie ihre Leistung aus der Qualifikation, wo sie erst bei 95,5 m gelandet war, wiederholen können, wäre gar eine Top-10-Klassierung möglich gewesen. Wegen eines Pfeifferschen Drüsenfiebers hatte Bigna Windmüller während der gesamten letzten Saison pausieren müssen. Ihre vier Jahre ältere Schwester Sabrina verpasste den Finaldurchgang als 48. deutlich. Den Sieg sicherte sich die Japanerin Sara Takanashi (96/98 m) vor der Amerikanerin Sarah Hendrickson und Anette Sagen aus Norwegen.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen