Radsport

19. November 2012 13:24; Akt: 19.11.2012 13:38 Print

Dopingsünder sollen künftig vier Jahre gesperrt werden

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA plant, die Mindestsperre für ein Dopingvergehen von zwei auf vier Jahre zu erhöhen.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Das machte WADA-Präsident John Fahey in einem Entwurf deutlich, den er in Montreal dem Stiftungsrat der WADA präsentierte. Der Entwurf für neue Regelungen im Kampf gegen Doping ab 2015 sieht vor, die Sanktionen beim Handel oder beim Gebrauch von anabolen Steroiden, Wachstumshormonen oder EPO sowie bei Blutdoping deutlich zu verschärfen. Faheys Vorschlag soll noch im Dezember geprüft und voraussichtlich 2013 von den Gremien beschlossen werden.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen