Curling

09. Dezember 2012 14:55; Akt: 09.12.2012 14:56 Print

EM-Mitfavorit Russland besiegt Otts Weltmeister-Team

Die russischen Curlerinnen um Skip Anna Sidorowa bringen Mirjam Otts Schweizer Team in der 2. Runde der EM in Karlstad die erste Niederlage bei. Diese fiel mit 3:9 sehr deutlich aus.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Russinnen haben in der noch jungen Saison grosse Fortschritte an den Tag gelegt. Diese verdanken sie zu einem guten Teil ihrem Coach Thomas Lips. Der 42-jährige Zürcher führte in der letzten Saison das Davoser Team um Skip Mirjam Ott im kanadischen Lethbridge zum Weltmeister-Titel. Danach nahm er ein Angebot des russischen Verbandes an.

Die erst 21-jährige Sidorowa hat sich mit ihrem Team unter die Favoriten auf den EM-Titel gereiht. Die Russinnen aus Moskau diktierten den Match gegen die Schweizerinnen von Beginn an. Ein gestohlenes Dreierhaus zum 6:1 im 5. End brachte die Vorentscheidung, nach acht Ends gaben die Davoserinnen in aussichtsloser Lage auf.

Für die Schweizerinnen ist die Niederlage indessen kein Unglück, nachdem sie zum Auftakt einen weiteren Mitfavoriten, Schottland, besiegt haben.

Erster Sieg für Männer

Das Schweizer Männerteam um Skip Sven Michel errang derweil in seinem dritten Spiel den ersten Sieg. Die Adelbodner siegten gegen Aufsteiger Ungarn 9:4. Die Entscheidung brachte ein Viererhaus im 9. End.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen