Schwimmen

13. Dezember 2012 17:39; Akt: 13.12.2012 17:40 Print

Einjährige Dopingsperre gegen Moskwina

Die russische Spitzenschwimmerin Xenia Moskwina wurde wegen eines positiven Dopingtests für ein Jahr gesperrt.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die russische Spitzenschwimmerin Xenia Moskwina wurde wegen eines positiven Dopingtests für ein Jahr gesperrt. Über die Art des Vergehens wurden keine Angaben gemacht. Die heute 23-Jährige war 2009 Kurzbahn-Europameisterin über 100 m Rücken geworden. Ihr damals in Istanbul aufgestellter Europarekord von 56,36 Sekunden ist immer noch gültig.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen