Reiten

12. November 2012 22:57; Akt: 12.11.2012 22:59 Print

Grossartiger Triumph für Martin Fuchs

Grossartiger Erfolg für Martin Fuchs: Der erst 20-jährige Schweizer gewann den mit 150'000 Euro dotierten Grand Prix beim Fünfsterne-CSI in Wien.

Fehler gesehen?

Fuchs qualifizierte sich mit Principal als einziger Schweizer mit einem fehlerfreien Ritt im Normalparcours für das Stechen. Dort blieben von insgesamt neun Reitern nur deren drei ohne Abwurf, wobei für den Sohn von Thomas Fuchs die beste Zeit notiert wurde. Der Schweizer verwies den zweifachen holländischen Olympia-Silbermedaillengewinner Gerco Schröder mit Eurocommerce London letztlich um 83 Hundertstelsekunden auf Platz 2. Dritter wurde Roger Yves Bost aus Frankreich.

Österreich scheint für Martin Fuchs ein gutes Terrain zu sein. Mitte August hatte er mit dem 16-jährigen Mecklenburger Wallach Principal an den Europameisterschaften der Jungen Reiter in Ebreichsdorf die Goldmedaille gewonnen. «Ein fantastisches Gefühl, mein Pferd ist super gesprungen», freute sich Fuchs. «Ich war sehr nervös. Für mich ist das mein grösster Erfolg neben dem EM-Titel.»

In der Wiener Stadthalle trat Fuchs die Nachfolge von Beat Mändli an, der im Vorjahr mit Louis siegreich gewesen war und gestern vorzeitig aufgab. Vor sechs Jahren war Mändli von Principal zum GP-Sieg in Wien getragen worden.

Der Olympiasieger und Weltranglisten-Erste Steve Guerdat mit Nasa, Paul Estermann mit Castlefield Eclipse sowie Pius Schwizer mit Piscou du Chene schieden bereits nach dem Normalparcours aus.

Wien. Fünfsterne-CSI. Grand Prix (S/A mit Stechen):
1. Martin Fuchs (Sz), Principal, 0/36,72.

2. Gerco Schröder (Ho), Eurocommerce London, 0/37,55.
3. Roger Yves Bost (Fr), Castle Forbes Myrtille, 0/38,43.
4. Gert-Jan Bruggink (Ho), Andrea, 4/36,09. 5. Christian Schranz (Ö), Quartz vd Nieuwmolen, 4/45,13. 6. Stefanie Bistan (Ö), Juvina, 4/46,97, alle im Stechen.
Ferner: 16. Steve Guerdat (Sz), Nasa, 4/66,46. 29. Paul Estermann (Sz), Castlefield Eclipse, 9/69,65. 31. Pius Schwizer (Sz), Piscou du Chene, 12/67,10, alle im Normalparcours.
Rahmenprüfung (S/A): 1. Pius Schwizer (Sz), Pearl d'Argouges, 0/63,03.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen