Biathlon

08. Dezember 2012 14:03; Akt: 08.12.2012 14:04 Print

Hallenbarter in der Verfolgung früh zurückgebunden

Nach dem guten Resultat im gestrigen Sprint konnte der Biathlet Simon Hallenbarter die Verfolgung in Hochfilzen (Ö) als Achter in Angriff nehmen, fiel aber früh zurück.

Fehler gesehen?

Für Hallenbarter vorentscheidend war bereits das erste Schiessen. Liegend verschoss er zwei Schüsse, verlor so den Kontakt zur Spitze und fiel auf Position 30 zurück. In dieser Region lief er auch den Rest des Rennens. Auch im zweiten und dritten Schiessen kassierte er je eine Strafrunde und konnte sich so nicht nach vorne arbeiten. Nach fehlerfreiem letzten Schiessen überquerte der Walliser die Ziellinie auf Position 32. Den Sprint der Spitzengruppe gewann der Slowene Jakov Fak, der Dimitri Malischko (Russ) und Martin Fourcade (Fr) auf die weiteren Podestplätze verwies. Der Deutsche Andreas Birnbacher, der das Rennen als Erster angehen konnte, folgte als Fünfter.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen