Fussball

06. Dezember 2012 20:06; Akt: 06.12.2012 20:07 Print

Hammam bleibt gesperrt

Die Fifa hat die Sperre des unter Korruptionsverdacht stehenden Mohammed bin Hammam erneut verlängert.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Das Verfahren gegen den früheren Gegenkandidaten von FIFA-Chef Sepp Blatter solle fortgeführt werden, teilte der Verband mit. Bis zum endgültigen Entscheid der Ethikkommission bleiben dem ehemaligen Spitzenfunktionär aus Katar alle Tätigkeiten im Fussball verboten. Die Fifa wirft Hammam vor, im Wahlkampf um den FIFA-Präsidium im Mai 2011 bei einem Treffen der Karibischen Fussball-Union Funktionäre mit jeweils 40'000 Dollar bestochen zu haben. Hammam hat die Vorwürfe stets bestritten.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen