Fussball

22. November 2012 17:23; Akt: 22.11.2012 17:24 Print

Harte Sanktionen gegen Zenit

Der russische Verband hat Zenit St. Petersburg nach den Ausschreitungen beim abgebrochenen Meisterschaftsspiel bei Dynamo Moskau mit einer 0:3-Forfaitniederlage und einer Busse von rund 28'000 Euro bestraft.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Zudem muss Zenit die nächsten zwei Heimpartien vor leeren Rängen austragen. Beim Gastspiel in Chimki vor den Toren Moskaus waren am vergangenen Samstag aus dem Block der Zenit-Fans Feuerwerkskörper und bengalische Feuer aufs Spielfeld geworfen worden. Dynamos Torhüter Anton Schunin wurde dadurch an der Hornhaut eines Auges verletzt und konnte nicht mehr weiterspielen. Der Schiedsrichter brach daraufhin die Partie beim Stand von 1:0 für Dynamo Moskau ab.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen