Formel 1

30. November 2012 16:35; Akt: 30.11.2012 16:36 Print

JJ Lehto freigesprochen

Der frühere Sauber-Fahrer und Le-Mans-Sieger JJ Lehto ist in Turku (Fi) in einem Berufungsverfahren freigesprochen worden, in dem es um einen Bootsunfall aus dem Jahr 2010 ging.

Fehler gesehen?

Der Finne war ursprünglich zu zwei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden, da bei dem Unfall ein Freund von ihm zu Tode kam. Lehto soll nach ursprünglichen Urteilsspruch das Boot in alkoholisiertem Zustand gelenkt haben. Das Berufungsgericht gab nun an, dass nicht klar sei, ob Lehto oder sein Freund das Boot gelenkt habe, als es gegen einen Brückenpfeiler prallte. Lehto hatte angegeben, während des Unfalls nicht gefahren zu sein.

Der 46-Jährige war von 1989 und 1994 in der Formel 1 engagiert gewesen, 1993 bildete er zusammen mit dem Österreicher Karl Wendlinger das erste Fahrerduo im damals neu in der Formel 1 fahrenden Sauber-Team. Sein bestes Ergebnis war Rang 3 in einem Dallara im Grand Prix von Monte Carlo 1991. Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans hat Lehto 1995 und 2005 gewonnen.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen