Schwimmen

23. November 2012 12:00; Akt: 23.11.2012 12:02 Print

Lang und Schweiger in den Halbfinals

Flori Lang qualifiziert sich am zweiten Tag der Kurzbahn-EM in Chartres über 50 m Rücken souverän für die Halbfinals. Melanie Schweiger übersteht gar zweimal die Vorläufe.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Lang schwamm auf seiner Paradestrecke mit 24,23 Sekunden die achtbeste Vorlaufzeit. Der 29-jährige Zürcher, der seine Karriere nach den Titelkämpfen in Frankreich beenden wird, sollte am Abend problemlos den Final der besten acht erreichen. Er hat mit dieser Zeit sein Potenzial noch bei weitem nicht ausgeschöpft; sein Schweizer Rekord liegt bei 23,57. Im vergangenen Jahr hat Lang an den Kurzbahn-EM in Stettin über 50 m Rücken die Silbermedaille gewonnen.

Melanie Schweiger dagegen müsste über sich hinauswachsen, um die Abend-Session zu überstehen. Über 100 m Delfin qualifizierte sie sich mit 26,67 als Elfte für die Halbfinals, über 100 m Lagen schaffte sie als Letzte den Sprung in die Top 16 und auch nur deshalb, weil eine schnellere Österreicherin aufgrund der "Nationen-Regelung" ausschied.

Für Lukas Räuftlin (50 m Rücken(38.), Jérémy Desplanches (400 m Lagen/19.) und die 4x50-m-Mixed-Lagenstaffel (15.) bedeuteten die Vorläufe Endstation. Desplanches gelang mit 4:15,69 immerhin eine persönliche Bestzeit.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen