Fussball

21. November 2012 18:36; Akt: 21.11.2012 18:38 Print

Lugano einen Monat ohne Goalie Russo

Der neu von Raimondo Ponte trainierte Challenge-Verein Lugano wird einen Monat auf seinen Torhüter Francesco Russo verzichten müssen. Die Disziplinarkommission des italienischen Fussballverbandes hat Russo rückwirkend bestraft.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der Italiener verstiess in der Saison 2009/2010, als er noch bei Cavese in einer unterklassigen Liga das Tor hütete, gegen das italienische Sportgesetz. Er hatte ohne Mandat und formellen Auftrag den professionellen Spieleragenten Fabrizio Ferrari für sich arbeiten lassen. Die Sanktion gegen Russo gilt für alle der UEFA angeschlossenen Verbände. Der Torhüter wird den Luganesi also in den beiden nächsten Auswärtsspielen in Locarno und Chiasso fehlen.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen