Ski alpin

13. November 2012 17:53; Akt: 13.11.2012 17:58 Print

Martina Schild verpasst US-Rennen

Die Berner Oberländerin Martina Schild wird den Auftakt der Speedsaison in den USA verpassen. Die Olympia-Zweite von 2006 plagen Rückenbeschwerden.

Fehler gesehen?

Die 31-Jährige aus Grindelwald muss bereits nach wenigen Tagen und noch vor den Weltcuprennen in Aspen und Lake Louise wieder die Heimreise antreten. Heftige Schmerzen im Rücken lassen derzeit kein Schneetraining zu.

Ende Oktober hatte sich Schild wegen einer Diskushernie behandeln lassen. Vor der Abreise am vergangenen Mittwoch in die USA war sie jedoch wieder beschwerdefrei und trainierte nach der Ankunft in Vail auf dem Schnee. Am Sonntag jedoch streikte der Rücken. Zwecks genauer Abklärungen fliegt Martina Schild nun in die Schweiz zurück.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen