Handball

21. November 2012 21:52; Akt: 21.11.2012 21:54 Print

Pfadi festigt Spitzenposition

Pfadi Winterthur gibt sich gegen Fortitudo Gossau keine Blösse und festigt mit dem ungefährdeten 28:19 (17:8) gegen die St. Galler seine Spitzenposition.

Fehler gesehen?

Die vorgezogene Partie der 12. Runde in der Nationalliga A war äusserst einseitig. Fortitudo besass im Gegensatz zum Hinspiel in Gossau nie den Hauch einer Chance auf einen Punktgewinn. Pfadi führte bereits nach sechs Minuten mit 4:1 und baute seinen Vorsprung bis zur Pause auf neun Treffer aus.

Dann passten sich die Zürcher dem schwachen Gegner an und brachten zwischen der 34. und 51. Minuten nur noch ein Tor bei Gabor Busa unter, der ab der 11. Minute den unsicheren Holger Hug ersetzte. Busa war denn mit 14 Paraden auch der stärkste St. Galler, doch auch die Pfadi-Goalies, Martin Pramuk und Simon Kindle vermochten sich wiederholt auszuzeichnen.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen