Leichtathletik

06. Dezember 2012 16:58; Akt: 06.12.2012 16:59 Print

Pusterla plant Hallensaison

Die Weitspringerin Irene Pusterla nimmt die Hallen-Europameisterschaften Anfang März in Göteborg ins Visier. Mit einer spezifischen Vorbereitung will sie in Schweden in den Final vorstossen.

Fehler gesehen?

«Vor zwei Jahren in Paris bin ich in der Qualifikation Schweizer Rekord gesprungen. Nun will ich ein ähnliches Leistungsniveau erreichen», sagte Pusterla, die in Paris im Final Achte wurde.

Anlässlich einer Medienkonferenz in Rancate blickte die nationale Rekordhalterin (6,84 m outdoor, 6,71 m indoor) auch auf eine intensive Saison mit drei Grossanlässen zurück. «Ich bin mit dem Erreichten zufrieden», sagte die Tessinerin. «In den letzten beiden Jahren kamen die Resultate fast von selbst. Dieses Jahr lief es mir nicht von Anfang an wunschgemäss und es war schwierig, mit dieser Situation umzugehen», fügte die 24-Jährige hinzu.

Nach einem 12. Rang an den Hallen-WM in Istanbul (Tür) im März gelang ihr im Juni mit 6,66 m die Qualifikation für die Olympischen Spiele. Wenige Tage später sprang sie an den EM in Helsinki in den Final und erreichte dort den 6. Platz - das beste Schweizer Einzelergebnis in Finnland. In London scheiterte Pusterla in der Qualifikation deutlich.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen