Doping

08. Dezember 2012 17:49; Akt: 08.12.2012 17:50 Print

Russische Olympia-Zweite suspendiert

Die russische Diskus-Weltmeisterin Darja Pischtschalnikowa, die Olympia-Zweite von London, wurde von der Anti-Doping-Agentur ihres Landes wegen Dopings rückwirkend auf den 31. Oktober provisorisch gesperrt.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Bei einem Test am 20. Mai waren ihr in einer Probe Spuren von anabolen Steroiden nachgewiesen worden. Pischtschalnikowa droht als Wiederholungstäterin eine lebenslange Sperre sowie die Aberkennung der Silbermedaille von London. Sie war nach einem anderen Vergehen erst seit dem 1. Mai 2011 wieder startberechtigt gewesen. Die 27-Jährige war an den Olympischen Spielen in London mit 67,56 m hinter der im Dezember 2011 von einer Dopingsperre zurückgekehrten Kroatin Sandra Perkovic (69,11) Zweite geworden.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen