Curling

15. Dezember 2012 18:40; Akt: 15.12.2012 18:42 Print

Schweizer führt Russinnen zum EM-Titel

Nach dem Ausscheiden der Teams von Mirjam Ott und Sven Michel stellte sich an den Curling-Europameisterschaften in Karlstad doch noch ein Schweizer Erfolg ein.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der 42-jährige Zürcher Thomas Lips führte das russische Frauenteam um Skip Anna Sidorowa als Coach zum Titel. Die Russinnen bezwangen im Final die Vorjahressiegerinnen aus Schottland (Eve Muirhead) 6:5 nach Zusatz-End.

Als die Russinnen an der EM 2006 in Basel ihren ersten und bis zu diesem Wochenende einzigen Titel gewannen, wurde Thomas Lips gleichzeitig als Nummer 2 im Team von Andreas Schwaller Europameister. Als Coach ist der Limmattaler jedoch noch erfolgreicher. Das Basler Team von Ralph Stöckli und Markus Eggler führte er in der Saison 2009/10 zu Olympia-Bronze (in Vancouver) und EM-Silber. Am Ende der letzten Saison errang er mit dem Davoser Team von Mirjam Ott im kanadischen Lethbridge den WM-Titel. Mit beiden Teams benötigte er - wie jetzt auch mit den Russinnen - nur einen Anlauf.

Den EM-Titel der Männer sicherte sich - wie schon 2009 - das in Karlstad ansässige Team von Skip Niklas Edin. Die Schweden gewannen den Final gegen Norwegen (Thomas Ulsrud) 8:5. Die Norweger hatten die letzten beiden Europameisterschaften gewonnen.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen