Curling

08. Dezember 2012 17:50; Akt: 08.12.2012 17:51 Print

Schweizerinnen siegen gegen Schottland zum EM-Start

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Mirjam Ott starten mit einem Sieg in die Europameisterschaften in Karlstad. Die Weltmeisterinnen bezwingen Europameister Schottland 5:3.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Mirjam Ott vom CC Davos bezwangen zum EM-Auftakt in Schweden einen Gegner, der ebenfalls zum engsten Kreis der Favoriten gehört. Die von Eve Muirhead angeführten Schottinnen verschafften sich mit einem "gestohlenen" Stein früh einen Vorteil, den sie bis zum 8. End verteidigen konnten. Dort glückte den Schweizerinnen dann das einzige Zweierhaus der Partie zur letztlich entscheidenden 4:3-Führung.

Das Schweizer Männerteam um Skip Sven Michel verlor dagegen zum EM-Auftakt gegen Schweden (Niklas Edin), den Europameister von 2009, mit 6:7. Das knappe Ergebnis täuscht ein wenig darüber hinweg, dass die Schweden die Partie mit klaren Führungen fest im Griff hatten. Sie stiegen mit drei Steinen Vorsprung ins 10. End, bevor sie die Adelbodner noch auf 6:7 verkürzen liessen.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen