Rad

17. November 2012 20:51; Akt: 17.11.2012 20:54 Print

Scratch-Gold für Tristan Marguet

Tristan Marquet holt Gold an der WM in Glasgow.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Scratch hat Radprofi Tristan Marquet in Glasgow WM-Gold geholt. Der 25-jährige Walliser aus Monthey verwies nach 23 Runden im Sprint den Iren Martyn Irvine und den Holländer Roy Eefting auf die weiteren Podestplätze.

Der Walliser Bahn- und Strassenfahrer war schon Schweizer Meister im Scratch, im Madison und im Punktefahren und hat an der Seite von Franco Marvulli schon das Sechstagerennen in Tiburg (Ho) gewonnen, das WM-Gold im Scratch in Glasgow ist aber der grösste Triumph von «Titi», wie ihn seine Freunde nennen.

Marguet hat aber auch schon bittere Momente in seinem Sportlerleben erlebt. Im September 2011 wurde er von Swiss Cycling nach einer positiven Dopingprobe suspendiert. Er hatte einen Inhaltsstoff eines verbotenen Erkältungsmittels konsumiert.

Glasgow. Bahn-Weltcup. Männer. Scratch:
1. Tristan Marguet (Sz).
2. Martyn Irvine (Irl).
3. Roy Eefting (Ho).
Omnium I («fliegende Runde»):
1. Lucas Liss (De) 13,252.
2. Oliver Beer (Sz) 13,349.
3. Glenn O'Shea (Au) 13,354.
Stand nach 3 Disziplinen:
1. Elorriaga Zubiaur (Sp).
2. Liss.
3. Beer.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.
ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen