Radquer

02. Dezember 2012 18:39; Akt: 02.12.2012 18:41 Print

Topleistung von Taramarcaz in Roubaix

Julien Taramarcaz hat sich im Radquer-Weltcup in Roubaix (Fr) nur den dominierenden Belgiern geschlagen geben müssen.

Fehler gesehen?

Julien Taramarcaz hat sich im Radquer-Weltcup in Roubaix (Fr) nur den dominierenden Belgiern geschlagen geben müssen. Hinter Sven Nys, der mit einem langgezogenen Endspurt seinen Landsleuten Kevin Pauwels und Niels Albert das Nachsehen liess, klassierte sich der Schweizer Meister vom BMC Racing Team im Norden Frankreichs als überraschender Vierter. Im Ziel im Velodrom von Roubaix lag Taramarcaz, der auf dem technisch schwierigen Parcours bis zuletzt mit der Spitze mithielt, nur sieben Sekunden hinter Nys zurück. Der 36-jährige Belgier feierte am Sonntag bereits seinen zehnten Saisonsieg.

Roubaix (Fr). Weltcup. Männer: 1. Sven Nys (Be) 1:03:47. 2. Kevin Pauwels (Be) 0:01 zurück. 3. Niels Albert (Be) 0:04. 4. Julien Taramarcaz (Sz) 0:07. Ferner: 16. Simon Zahner (Sz) 1:31. 34. Arnaud Grand (Sz) 4:03. - 37 klassiert. - WC-Stand (4/8): 1. Albert 280. 2. Nys 265. 3. Pauwels 254. Ferner: 14. Zahner 137. 15. Taramarcaz 135. 23. Marcel Wildhaber 106. 16. Zahner 102. 29. Grand 77. 73. Lukas Winterberg 3.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen