Rad

14. Dezember 2012 17:35; Akt: 14.12.2012 17:38 Print

Tour de Romandie 2013 für Kletterer

Die 67. Ausgabe der Tour de Romandie über 761 km startet am 23. April in Le Châble im Wallis mit einem Prolog-Zeitfahren über knapp acht Kilometer. Das Ende der Rundfahrt am 28. April bildet die 5. Etappe, ebenfalls im Kampf gegen die Uhr.

Fehler gesehen?

Bereits der Prolog im Wallis hat es in sich: Die Radprofis müssen im Einzelzeitfahren vom Startort Le Châble den steilen Hügel nach Bruson, dem Geburtsort des ehemaligen Skifahrers William Besse, erklimmen. Daraufhin wird der Tross in der 1. Etappe über 176 km vom Wallis an den Genfersee nach Renens weiterziehen, wobei die Ankunft am späten Nachmittag bei hohem Verkehrsaufkommen nicht nur die Veranstalter herausfordern dürfte. Die 2. Etappe führt von Prilly über 190 km nach Grenchen, wo der Hauptsitz von Swiss Cycling und seit kurzem die neue Indoor-Radrennbahn steht.

Vor der grossen Bergetappe findet auf dem dritten Teilstück eine 181 km lange Schlaufe um Payerne statt. Die Vorentscheidung in der Tour de Romandie 2013 wird schliesslich auf der sehr selektiven Königsetappe über 188 km fallen. Ausgehend von Marly gilt es bis zur Bergankunft in Les Diablerets die Bergpässe Col des Mosses, zweimal den Col de la Croix sowie die Rampe nach Morgins und den Schlussaufstieg zu bewältigen. Die Tour endet am 28. April nach 761 km mit dem Einzelzeitfahren in Genf.

Wie im Vorjahr operiert das Organisationskomitee, das zum siebten Mal von Richard Chassot angeführt wird, mit einem Budget von 4,5 Millionen Franken. Am Start werden die 18 Teams der World Tour sowie die neu formierte Schweizer IAM-Equipe mit mutmasslich stärkstem Aufgebot und Johann Tschopp als Captain sein.

Tour de Romandie 2013. Streckenplan.
Dienstag, 23. April: Prolog, Zeitfahren Le Châble - Bruson (7,4 km).
Mittwoch, 24. April: 1. Etappe, Saint-Maurice - Renens (176 km).
Donnerstag, 25. April: 2. Etappe, Prilly - Grenchen (190 km).
Freitag, 26. April: 3. Etappe, Payerne - Payerne (181 km).
Samstag, 27. April: Marly - Les Diablerets (188 km).
Sonntag, 28. April: 5. Etappe, Einzelzeitfahren in Genf (18,6 km). - Totaldistanz 761 km.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen