Fussball

13. Dezember 2012 20:40; Akt: 13.12.2012 20:41 Print

Uefa bestraft Serbien mit Geisterspiel

Der serbische Fussballverband (FSS) ist wegen der heftigen Ausschreitungen beim U21-Match gegen England bestraft worden.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der serbische Fussballverband (FSS) ist wegen der heftigen Ausschreitungen beim U21-Match gegen England bestraft worden. Die Uefa verurteilte den FSS zu einem U21-Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie einer Busse von 80'000 Euro.

Zudem sperrte die Uefa den serbischen Trainerassistenten Predrag Katic für eineinhalb Jahre sowie drei Jahre auf Bewährung und den Fitnesscoach Andreja Milunovic für ein Jahr sowie drei Jahre auf Bewährung. Kurz vor Ende und nach dem Schlusspfiff der Partie am 16. Oktober in Belgrad war es zu Randalen auf den Rängen sowie handgreiflichen Auseinandersetzungen auf dem Rasen gekommen. Die englischen Spieler beklagten, auch rassistisch beleidigt worden zu sein.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen