Athen 2004

05. Dezember 2012 19:21; Akt: 05.12.2012 19:24 Print

Vier Dopingsünder verlieren Medaillen

Kugelstosser Juri Bilonog, Hammerwerfer Iwan Tichon, Kugelstosserin Swetlana Kriweljowa und Diskuswerferin Irina Jatschenko müssen ihre Medaillen zurückgeben.

Fehler gesehen?

Kugelstosser Juri Bilonog (Ukr/Gold), Hammerwerfer Iwan Tichon (WRuss/Silber), Kugelstosserin Swetlana Kriweljowa (Russ/Bronze) und Diskuswerferin Irina Jatschenko (WRuss/Bronze) müssen ihre an den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewonnenen Medaillen zurückgeben. Das Quartett aus Osteuropa wurde bei IOC-Nachtests des Dopings überführt - total wurden 105 Proben erneut kontrolliert.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen