Biathlon

09. Dezember 2012 13:34; Akt: 09.12.2012 13:35 Print

Weger mit geglücktem Staffel-Auftritt

Beim überlegenen Sieg der Norweger beim Weltcup-Staffelrennen der Männer im österreichischen Hochfilzen klassieren sich die Schweizer im elften Rang.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Insbesondere dem Schweizer Teamleader Benjamin Weger gelang ein versöhnliches Ergebnis, nachdem er am Freitag im Sprint einen Auftritt zum vergessen hatte. Da lief er im Sprint nur auf Platz 73, was ihm am Samstag mangels Qualifikation für das Verfolgungsrennen einen nicht geplanten Ruhetag eintrug. In der Staffel wurde er von Startläufer Claudio Böckli als 13. ins Rennen geschickt. Weger schoss gut, blieb liegend wie auch stehend fehlerfrei, und vermochte auch läuferisch zu überzeugen. Er machte auf seinen 7,5 Kilometern sieben Plätze gut und übergab als Sechster an Mario Dolder. Der 22-jährige Oberbaselbieter hatte mit fünf der insgesamt neun Schweizer Nachlader am meisten Mühe im Schiessstand und fiel auf den 11. Platz zurück. Diesen brachte Schlussläufer Simon Hallenbarter sicher ins Ziel.

An der Spitze überraschten die Norweger mit einem deutlichen Sieg, obwohl sie in der Staffel nicht in der Bestbesetzung aufliefen. Ausser Teamlegende Ole Einar Björndalen, der als einziger einen Nachlader zu verzeichnen hatte, stand noch keiner der norwegischen Läufer auf einem Weltcup-Podest, schon gar nicht zuoberst. Auf Platz 2 liefen die Franzosen, bei denen Vincent Jay, Sprintolympiasieger von Vancouver, sein Abschiedsrennen lief.

(si)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen