US Open

30. August 2017 18:55; Akt: 30.08.2017 22:40 Print

Laaksonen muss bereits wieder die Koffer packen

Der frühere US-Open-Champion Juan Martin del Potro lässt dem Schweizer Henri Laaksonen auf der grossen Bühne im Arthur Ashe Stadium keine Chance.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Henri Laaksonen scheitert bei seiner ersten Teilnahme im Hauptfeld am US Open in New York erwartungsgemäss in der 1. Runde. Er verliert gegen Juan Martin Del Potro 4:6, 6:7 (3:7), 6:7 (5:7).

Die Dreisatz-Niederlage des 25-jährigen Schaffhausers (ATP 94) im grössten Tennisstadion der Welt war keineswegs zwingend. Unterliefen Laaksonen im ersten Satz noch zu viele Fehler, um dem US-Open-Sieger von 2009 aus Argentinien gefährlich zu werden, war er in den Sätzen 2 und 3 seinem Widersacher über weite Strecken ebenbürtig. Am Ende der Partie standen für Laaksonen 45 Winner zu Buche.

Fehler zur Unzeit

Im Tiebreak des zweiten Satzes machten dem Schweizer drei einfache Vorhandfehler einen Strich durch die Rechnung, im dritten Durchgang hatte er bereits einen Breakvorsprung preisgegeben, ehe er beim Stand von 3:3 zwei Breakchancen vergab – eine davon fahrlässig. Del Potro, die Nummer 28 der Weltrangliste, rettete sich ins Tiebreak und beendete nach 2:33 Stunden mit seinem 16. Ass bei seinem dritten Matchball die Partie.

Für Laaksonen war es nach Wimbledon erst die zweite Partie im Tableau eines Grand-Slam-Turniers. Mitte Juli war er erstmals in die Top 100 vorgestossen, die er nun aufgrund der Niederlage gegen Del Potro wieder verlassen wird. Die ursprünglich auf Court 1 geplante Partie fand mit knapp 24 Stunden Verspätung statt, nachdem am Dienstag aufgrund des Regens nur Spiele im überdachten Centre Court hatten ausgetragen werden können.

(nos/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hiphop78 am 30.08.2017 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Potential vorhanden

    Weiter so, sehr guter Anfang. Er zeigt in vielen Situationen sein Potential

  • Sein am 30.08.2017 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    spiel ohne gegner

    del potro ist nicht mehr der, der er war. laaksonen schlägt sich gerade selber...

  • Dan am 31.08.2017 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so

    Pho, der hat aber gut gespielt. Bin ich mir von ihm nicht gewohnt. Weiter si, das nächste Mal klappts!

Die neusten Leser-Kommentare

  • 46664 am 31.08.2017 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Well done!

    Toll gekämpft Henri! Die Fehlerquote runterschrauben und es kommt gut, seine Position in den Top 100 langfristig zu sichern

  • Dan am 31.08.2017 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so

    Pho, der hat aber gut gespielt. Bin ich mir von ihm nicht gewohnt. Weiter si, das nächste Mal klappts!

  • Kurt Li am 30.08.2017 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Niemals

    Läsionen ist zu Arrogant und hat keine Winner Mentalität. Er wird es nie in die Top 20'schaffen.

  • Nylonfeet 4ever am 30.08.2017 20:42 Report Diesen Beitrag melden

    Roger

    Alles egal,denn schlussendlich gewinnt Roger Federer das turnier, wird die neue nummer 1 und das ist die quintessenz.

    • sein am 30.08.2017 20:55 Report Diesen Beitrag melden

      laaksonen

      eigentlich geht es hier gerade um laaksonen...auch ihm gegenüber darf man sich respektvoll zeigen. wünsche dir einen schönen abend

    einklappen einklappen
  • Sein am 30.08.2017 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    spiel ohne gegner

    del potro ist nicht mehr der, der er war. laaksonen schlägt sich gerade selber...