ATP-Turnier Shanghai

11. Oktober 2017 16:32; Akt: 11.10.2017 16:36 Print

Federer kehrt erfolgreich auf die Tour zurück

Roger Federer erreicht beim Masters-Turnier von Shanghai die nächste Runde. Sein Rivale Rafael Nadal zeigt sich in China in Top-Verfassung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Roger Federer ist nach gut einmonatiger Pause erfolgreich auf die Tour zurückgekehrt. Der Baselbieter schlug im Masters-1000-Turnier in Shanghai nach einem Freilos in der 2. Runde den Argentinier Diego Schwartzman 7:6 (7:4), 6:4.

Federer hätte auch den ersten Satz einfacher gewinnen können. Nachdem er dem nur 1,70 Meter grossen Schwartzman zum 4:2 ein erstes Mal den Aufschlag abgenommen hatte, musste der Schweizer der Nummer 29 der Welt aber postwendend dessen einziges Break der Partie zugestehen. Im Tiebreak behielt Federer aber klar die Oberhand, und im zweiten Durchgang durchbrach er gleich im ersten Game den Aufschlag des Argentiniers ein zweites Mal. Nach 93 Minuten beendete er das Spiel mit einem Ass.

Nadal im Spaziergang zum Erfolg

Federers Gegner im Achtelfinal ist der Ukrainer Alexander Dolgopolow. Gegen die Nummer 41 im Ranking gewann der Weltranglisten-Zweite alle bisherigen vier Duelle, zuletzt Ende Juni in Wimbledon, als der Ukrainer wegen einer Knöchelverletzung aufgeben musste.

Federer bestreitet in der chinesischen Metropole sein erstes Turnier seit der Niederlage Anfang September im Viertelfinal des US Open gegen Schwartzmans Landsmann Juan Martin Del Potro. In Shanghai war Federer schon dreimal Turniersieger. Vor drei Jahren entschied er den Masters-1000-Event für sich, 2006 und 2007 gewann er den Masters-Cup, das damalige Saisonschlussturnier.

Den Sprung in die Achtelfinals schaffte auch der Spanier Rafael Nadal. Die Nummer 1 der Welt liess dem Amerikaner Jared Donaldson (ATP 56) keine Chance und gewann 6:2, 6:1.

Shanghai. ATP-Turnier (5,92 Millionen Dollar/Hart). 2. Runde: Roger Federer (SUI/2) s. Diego Schwartzman (ARG) 7:6 (7:4), 6:4. Rafael Nadal (ESP/1) s. Jared Donaldson (USA) 6:2, 6:1. Alexander Zverev (GER/3) s. Aljaz Bedene (GBR) 4:0 Aufgabe. Grigor Dimitrov (BUL/6) s. Ryan Harrison (USA) 3:6, 6:3, 7:6 (8:6). Gilles Simon (FRA) s. David Goffin (BEL/8) 7:6 (7:4), 6:3. Sam Querrey (USA/10) s. Frances Tiafoe (USA) 6:3, 7:6 (9:7). Jan-Lennard Struff (GER) s. Kevin Anderson (RSA/11) 7:6 (7:5), 7:6 (7:2). John Isner (USA/12) s. Stefanos Tsitsipas (GRE) 7:6 (7:2), 7:6 (11:9). Alexander Dolgopolow (UKR) s. Feliciano Lopez (ESP) 7:6 (7:4), 1:6, 6:4. - Achtelfinal-Tableau: Nadal (1) - Fognini, Querrey (10) - Dimitrov (6); Cilic (4) - Johnson, Struff - Ramos-Viñolas; Thiem (5)/Troicki - Isner (12), Del Potro (16) - Zverev (3); Simon - Gasquet, Dolgopolow - Federer (2).

Tianjin (CHN). WTA-Turnier (500'000 Dollar/Hart). 1. Runde: Stefanie Vögele (SUI) s. Kristie Ahn (USA) 6:3, 6:3. Zhu Lin (CHN) s. Petra Kvitova (CZE/2) 6:4, 5:7, 6:4. Maria Scharapowa (RUS) s. Irina-Camelia Begu (ROU/9) 6:4, 6:2. Julia Putinzewa (KAZ/5) s. Lauren Davis (USA) 7:6 (7:2), 4:6, 6:2. - Vögele in der 2. Runde gegen Putinzewa.

Linz (AUT). WTA-Turnier (250'000 Dollar/Halle). 1. Runde: Viktorija Golubic (SUI) s. Katerina Siniakova (CZE/6) 6:7 (5:7), 6:2, 6:3. - Golubic in der 2. Runde gegen Viktoriya Tomova (BUL).

Hongkong. WTA-Turnier (500'000 Dollar/Hart). 2. Runde: Naomi Osaka (JPN) s. Venus Williams (USA/2) 7:5, 6:2. Samantha Stosur (AUS) s. Agnieszka Radwanska (POL/4) 3:6, 6:4, 6:0.

(fal/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JeffR am 12.10.2017 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ATP-Experte?

    Weiss jemand, was passieren müsste, dass GOAT am Jahesende doch noch die Nummer 1 im ATP-Ranking wäre? Ist es noch möglich? Für die lausigen Kommentare hier, Federer hat zwei Grandslams dieses Jahr gewonnen, eure Aussgagen sind somit einfach nur peinlich. :)

    einklappen einklappen
  • Ruedi Hotz am 11.10.2017 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Filter

    Wo ist der Federerfilter? Ich möchte keine Nachrichten von solchen Menschen sehen können.

    einklappen einklappen
  • Vidal am 11.10.2017 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigste Nachricht

    Wichtigste Nachrichten. Ohne das ist Welt Untergang.

Die neusten Leser-Kommentare

  • JeffR am 12.10.2017 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ATP-Experte?

    Weiss jemand, was passieren müsste, dass GOAT am Jahesende doch noch die Nummer 1 im ATP-Ranking wäre? Ist es noch möglich? Für die lausigen Kommentare hier, Federer hat zwei Grandslams dieses Jahr gewonnen, eure Aussgagen sind somit einfach nur peinlich. :)

    • Simon am 12.10.2017 09:14 Report Diesen Beitrag melden

      @JeffR

      Er müsste bis Ende Jahr 2400 Punkte mehr sammeln als Nadal. Rein rechnerisch ist das noch machbar, aber bei der aktuellen Form von Nadal ist das eher auszuschliessen.

    einklappen einklappen
  • Ruedi Hotz am 11.10.2017 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Filter

    Wo ist der Federerfilter? Ich möchte keine Nachrichten von solchen Menschen sehen können.

    • Pater Ruedi am 12.10.2017 09:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Hotz

      dann würde ich nur noch die Bibel lesen!;)

    einklappen einklappen
  • Der Blenderer am 11.10.2017 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War so schön

    Es war so schön nichts von diesem werbefatzke zu hören und zu sehen...

    • 'Sport und Werbung' am 11.10.2017 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Der Blenderer

      Zum Glück geht es hier im Artikel um Sport.. Alles klar..:-)))

    einklappen einklappen
  • expert am 11.10.2017 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der ist geschichte

    federer ist nur noch ein schatten seiner selbst und spielt gegen unterklassige gegen an einem zweitklassigen turnier.

    • Oh yes dr 'Federer' am 11.10.2017 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @expert

      Zweitklassig?? Übertreib es nicht.. Ne,ne das ist ein Grümpelturnier mit der Nr.1 und 2. am Start.. Das Preisgeld ist 'nur' bei 8,1 Mio Dollar.. Alles logo 'zweiklassig'...tsss...

    • Simon am 12.10.2017 09:13 Report Diesen Beitrag melden

      Was für ein Experte

      Ein ATP-1000er Turnier ist also nur zweitklassig. Da kennt sich jemand aus.

    einklappen einklappen
  • Vidal am 11.10.2017 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigste Nachricht

    Wichtigste Nachrichten. Ohne das ist Welt Untergang.