Tim Henman

16. Juli 2017 12:42; Akt: 16.07.2017 14:13 Print

«Cilic hätte Federer 2016 schlagen müssen»

Warum der frühere Top-10-Spieler Tim Henman dem Aussenseiter im Wimbledon-Final gegen Federer eine Überraschung zutraut.

Umkämpft: Die bisherigen Partien zwischen Federer und Cilic. (Video: Tamedia/SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Roger Federer ist der Favorit, aber Marin Cilic hat auf jeden Fall eine Chance», sagt Tim Henman vor dem mit Spannung erwarteten Endspiel im All England Club von Wimbledon in seiner Analyse für die BBC. «Wenn die beiden zehnmal gegeneinander spielen, gewinnt Cilic zweimal – oder sagen wir: zweieinhalbmal.» Im vergangenen Jahr als er in einem dramatischen Viertelfinalmatch mit 2:0 Sätzen führte und drei Matchbälle hatte, sei die Überraschung eigentlich fällig gewesen. «Cilic hätte Federer 2016 schlagen müssen», so Henman.

Umfrage
Schafft Roger Federer den achten Wimbledon-Triumph?

«Cilic hätte Federer 2016 schlagen müssen»

2014 gelang dem Aussenseiter dies: Auf dem Weg zum Titel setzte er sich in den Halbfinals mit 6:3, 6:4, 6:4 durch. Er habe Federer regelrecht zerstört, schrieben die Medien damals.

Federer marschiert ohne Satzverlust in den Final

Cilic gewann mehr Breakpunkte

Der Kroate sei ein sehr gefährlicher Mann, er müsse aber von der Grundlinie super aggressiv spielen, um Federer das Spieldiktat zu entreissen. Für Federer spricht nicht zuletzt sein Aufschlag: Er musste ihn in 79 Service-Games in Wimbledon nur ein einziges Mal abgeben. Cilic gewann auf der anderen Seite mehr Breakpunkte im Turnier als jeder andere, nämlich 26. «Die Herausforderung für ihn ist, gegen einen so guten Spieler wie Federer dort anzuknüpfen», erklärt Henman, der in Wimbledon viermal die Halbfinals erreichte.

Die Wucht beim Return ist auf Cilics Seite: Der 1,98-Meter-Hüne kommt nach dem ersten Aufschlag auf durchschnittlich 100 km/h und nach dem zweiten auf 120 km/h. Für Federer stehen 88 respektive 101 km/h zu Buche.

Übernommen von Tages Anzeiger, bearbeitet von 20 Minuten.

(dmo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr. Right am 16.07.2017 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Final

    Möge der Bessere heute gewinnen. Federer hätte auch viele andere Spiele gewinnen müssen, aber das ist halt Sport. Solche Aussagen sind nichtsaussagend.

  • Goldschmied Fabian am 16.07.2017 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Roger!

    Das wird ein hartes Stück Arbeit. Aber RF wird am heutigen Nachmittag zum 8. Mal die Schüssel in Wimbledon hochstemmen!

    einklappen einklappen
  • jc heusser am 16.07.2017 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wette, hätte . . .

    Wette, hätte etc . . . hat er aber nicht Tim Henman und so dachten schon viele, welvhe gegen Roger angetreten sind! Go Roger go, viel Glück die Tennisschweiz drückt Dir die Daumen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • online am 16.07.2017 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klarer Fall

    Ich tippe darauf das Federer in 3 Sätzen gewinnen wird.

  • xTuri am 16.07.2017 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Miles per Hours vs KM/h

    Die Aufschlagsgeschwindigkeiten im Artikel sind gugus. Viel zu Langsam sind die Km/h Angaben. Da schlagen sogar die Frauen schneller auf. Cilic ist irgendwo über 200 Km/h und Federer leicht darunter.

    • boogie4u am 16.07.2017 17:56 Report Diesen Beitrag melden

      Return vs Aufschlag

      Sind auch Geschwindigkeitsangaben zum Return, nicht zum Aufschlag, deshalb nicht so schnell ^^

    einklappen einklappen
  • online am 16.07.2017 14:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hätte ich doch nur

    Hätte ich gestern meinen Lottoschein abgegeben wäre es heute auch Sonntag. Aber vielleicht müsste ich morgen nicht go schaffen.

  • Maka am 16.07.2017 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ercegovac

    Da ich Kroate bin, werde ich für Cilic di Daumen drücken. Roger ist aber der grösste aller Zeiten und ist klar der Favorit. Ich hoffe es ein tolles Finale wird.

  • hebs am 16.07.2017 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Roger

    Ja der Henman! Nimmt man den ernst!? Da spricht die wahre Missgunst!