Kein Zutritt

07. November 2017 06:55; Akt: 07.11.2017 11:27 Print

Sicherheitsmann erkennt Rafael Nadal nicht

Kaum zu glauben: Die Weltnummer eins wurde im Rahmen des ATP Masters in Paris nicht erkannt.

ATP Masters in Paris: Der Weltranglisten-Erste darf doch noch ohne Ausweis in die Trainingshalle. (Video: Tamedia/Twitter)
Fehler gesehen?

(ab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • -Chriesi- am 07.11.2017 07:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ZeitungsLESER

    Kaum zu glauben ist, dass die Werbebalken grösser sind als der gesamte Artikeltext... Wie wäre es wenn ihr die ,,nur Video-Beiträge,, entsprechend kennzeichnen würdet? Bei den gesponsorten Beiträgen klappt das doch auch.

    einklappen einklappen
  • Köbeli am 07.11.2017 07:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Grund

    Es gibt keinen Grund, einen Sportler zu erkennen, nur weil er ein Sportler ist.

    einklappen einklappen
  • Maestro am 07.11.2017 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr sicher

    Wenn ich da rein will, antworte ich auf die Frage, wer ich bin, einfach: "Roger Federer!" Da der Typ eh keine Ahnung hat, sollte das wohl reichen. Super Security.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Timi am 07.11.2017 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Francais

    Vielleicht hat er Hola, anstatt Bonjour gesagt. Da reagieren einige Francophonen so.

  • marko 32 am 07.11.2017 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    Lustig

  • Grosses Kino am 07.11.2017 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Was für eine super Story!

    Mmmhhhhh, ja. Dachte der hätte ihn jetzt vor der Tür stehen lassen, aber da war ja nicht mal ein Unterbruch in der Bewegungsfortsetzung zu erkennen...

  • Olly am 07.11.2017 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht unbedingt

    Muss man einen erkennen, der aussieht wie ein spanischer Taschendieb ?

    • Maik am 07.11.2017 11:48 Report Diesen Beitrag melden

      aber doch

      wenn`s die Nummer 1 der Taschendiebe ist - schon

    • Fabio am 07.11.2017 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      Unbedingt

      Jep, schliesslich hat er nicht die Nummer 2 auf dem Rücken.

    einklappen einklappen
  • nico am 07.11.2017 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    security tut nur seinen job

    ich würde vielleicht nadal erkennen, da ich immer mal tennis schaue. aber nur vielleicht. die sportler sehen in wirklichkeit nicht so aus, wie man sie vom tv her kennt. wenn da aber z.b der weltmeister in golf, schwimmen oder sonstwas kommen würde, würd ich sicher nicht wissen wer das ist. ganz klar, der job des security ist nicht jeden zu kennen. ok, man sollte vielleicht auch ein bisschen interesse an dem jeweiligen arbeitsort haben. wenn ich aber bedenke, dass sein arbeitsort wöchentlich wechselt, da kann man nicht jeden kennen

    • Mike am 07.11.2017 15:35 Report Diesen Beitrag melden

      @nico

      Leider hat er seinen Job eben nicht erfüllt. Er hat ihn ohne Ausweiskontrolle reingelassen. Da könnte ja jeder kommen.

    einklappen einklappen