Wimbledon

09. Juli 2018 13:59; Akt: 09.07.2018 17:17 Print

Federer im Viertelfinal – Bencic scheidet aus

Roger Federer hat sich gegen Adrian Mannarino in drei Sätzen durchgesetzt. Fast zeitgleich scheidet Belinda Bencic im Achtelfinal aus.

Der Schweizer siegt souverän in drei Sätzen. (Video: SRF).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Roger Federer zieht zum 16. Mal in den Viertelfinal von Wimbledon ein. Der Titelverteidiger setzt sich gegen den Franzosen Adrian Mannarino mit 6:0, 7:5, 6:4 durch.

Ganz so einfach wie im ersten Satz verliefen die weiteren Durchgänge nicht. Mannarino, der in 16 Minuten und mit nur fünf Punktgewinnen die ersten sechs Games abgegeben hatte, steigerte sich in der Folge und zeigte, dass er auf Rasen durchaus ein ernst zu nehmender Gegner ist. Der Weltranglisten-26. schaffte, was in den ersten drei Runden keinem Gegner von Federer gelungen war: Er erspielte sich Breakchancen.

Im dritten Satz musste Federer gleich drei Bälle zum 3:5 abwehren. Danach gewann er die letzten drei Games der 107-minütigen Partie und setzte damit seinen souveränen Weg durch das Turnier fort. Er hat seit dem letztjährigen Halbfinal gegen Tomas Berdych kein Aufschlagsspiel in Wimbledon mehr abgegeben und ist mittlerweile bei 32 gewonnenen Sätzen in Serie angekommen.

Bencic scheidet aus

Weiter geht es für Federer entweder gegen den Südafrikaner Kevin Anderson (ATP 8) oder den Franzosen Gaël Monfils (ATP 44). Gegen Anderson hat der Schweizer in vier Partien noch nie einen Satz abgegeben. Die Bilanz gegen Monfils lautet 9:4.

Belinda Bencic scheitert hingegen im Achtelfinal. Die Ostschweizerin unterliegt der Deutschen Angelique Kerber 3:6, 6:7 (5:7).

Bencic hatte in ihrem vierten Grand-Slam-Achtelfinal der noch jungen Karriere gute Möglichkeiten, zumindest einen Satz für sich zu entscheiden. Sie leistete sich aber in den entscheidenden Momenten etwas viele Fehler, speziell zum Ende des zweiten Umgangs. Beim Stand von 5:4 und mit eigenem Service vergab Bencic vier Bälle zum Satzausgleich.

Auch im ersten Umgang gab Bencic gegen die Weltranglisten-Zehnte, die bestklassierte im Tableau verbliebene Spielerin, zwischenzeitlich den Ton an, führte 3:1, bevor sie acht der neun folgenden Games abgab. Die in den letzten Monaten verletzungsgeplagte Bencic zeigte insgesamt gegen die zweifache Major-Siegerin, die sie in den drei offiziellen Matches dreimal geschlagen hatte, eine gute Leistung. Es fehlte wenig und die Partie wäre auch vom Resultat enger verlaufen.

Mit dem Turnier kann Bencic ohnehin zufrieden sein. Sie schlug mit Caroline Garcia und Carla Suarez Navarro zwei gesetzte Spielerinnen und wehrte gegen die Amerikaner Alison Riske Matchbälle ab. In der Weltrangliste wird sie wieder in die Top 50 vorstossen.


Bencic verliert gegen die deutsche Angelique Kerber. (Video: SRF).

Tennis

(20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ticker-Leser am 09.07.2018 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte Ticker trennen, gibt Chrüsimüsi

    Bitte führt zwei getrennte Ticker, einen für RF und einen für BB.

  • E.H. am 09.07.2018 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Bravo Roger, nur weiter so und du stehst im Finale.

  • X.S. am 09.07.2018 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Hobby Redaktorin

    Das nennt sich Game, nicht Punkt. Ach wenn nur die Redaktorin ein wenig Ahnung von Tennis hätte.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sehnsucht 24.05... am 10.07.2018 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Leicht vertan ist auch daneben..;o))

    Hatte mich total vertan. Dachte Roger, flöge nach seiner Hallefinalniederlage in Wimbledon früh raus. Da lag ich aber total daneben. Er scheint ja wieder etwas Freudiges bewerkstelligen zu können, nämlich seinen 9 Titel.

    • Adrian am 11.07.2018 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sehnsucht 24.05...

      Nein konnte er nicht.

    einklappen einklappen
  • Hidde-Klaas am 10.07.2018 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Auslosung?

    Lajovic, Lacko, Struff, Mannarino, Anderson, ... kein einziger Top-10-Spieler bis in HF? Falls Roger ins Finale kommt, so ist dies ein totaler Witz! Hoffe Nadal oder Djokovic zeigen dem selbsternannten GOAT wo der Hammer hängt ... Finalniederlage dafür umso mehr!

    • Mano am 10.07.2018 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hidde-Klaas

      Dudi Sala 77 Kukuschkin 91 De Minaur 78 Vesely 79 das sind die Gegner von Nadal. Ausser Lacko hatte Federer die besser platzierten Spieler als Nadal. Noch irgendwelche Fragen?

    • Mano am 10.07.2018 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hidde-Klaas

      Übrigens Anderson ist die Nummer 7.

    • Walter am 10.07.2018 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hidde-Klaas

      Findest du es befriedigend, ohne jede Sachkenntniss etwas zu schreiben. Merkst du nicht, wie du dich selbst disqualifizierst?

    • Kurt am 10.07.2018 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Walter

      Deine Befriedigung besteht darin , jeden zu kritisieren, der nicht deine Meinung vertritt. Das ist auch ein Hobby.

    • Glatzkopf am 10.07.2018 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kurt

      Ich muss Walter recht geben. Hidde-Klaas schreibt in völliger Unkenntnis in Tennisangelegenheiten und es geht ihm nur um die Person Federer, die er nicht mag.

    einklappen einklappen
  • Sehnsucht 27.03. am 10.07.2018 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Alles auf Kurs

    Da scheint ja alles nach Kurs zu verlaufen. Anderson und Raonic sind zwar sehr gute Servierer aber nicht wirklich ein Hindernis, wenn Roger fit ist. Wer der Finalgegner sein wird, mag ich nicht prophezeien wollen. Denn Djokovic ist wieder am erstarken...

    • mausi am 12.07.2018 10:19 Report Diesen Beitrag melden

      und tschüss....

      ja, alles auf kurs, und alles bestens, rf ist raus. sooooo schööööön. was war es diesmal? wieder mal der rücken? oder einfach mal fehlende Qualität?

    einklappen einklappen
  • w, 29, CH am 10.07.2018 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P. Nati

    Solange der Roger keinen Doppeladler macht, bin ich sowie zig tausende andere zufrieden.

    • Benno am 11.07.2018 00:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @w, 29, CH

      Vielleicht macht er ja mal ein Südafrikanisches Zeichen !

    einklappen einklappen
  • Papagiorgo am 10.07.2018 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Glück

    Mit solchen Gegner war kein Problem.