King Roger

17. Juli 2017 14:02; Akt: 17.07.2017 14:10 Print

Klicken Sie sich durch die 93 Federer-Titel

Roger Federer schrieb mit dem achten Wimbledon-Titel ein weiteres Stück Geschichte. Immer wieder schön, alle seine Triumphe zu bestaunen.

Bildstrecke im Grossformat »
Mailand. Julien Boutter (FRA), 6:4, 6:7, 6:4. Sydney. Juan Ignacio Chela (Arg), 6:3, 6:3. Hamburg. Marat Safin (RUS), 6:1, 6:3, 6:4. Wien. Jiri Novak (CZE), 6:4, 6:1, 3:6, 6:4. Marseille. Jonas Bjorkman (SWE), 6:2, 7:6. Dubai. Jiri Novak (CZE), 6:1, 7:6. München. Jarkko Nieminen (FIN), 6:1, 6:4. Halle. Nicolas Kiefer (GER), 6:1, 6:3. Wimbledon. Mark Philippoussis (AUT), 7:6, 6:2, 7:6. Wien. Carlos Moya (ESP), 6:3, 6:3, 6:3. Masters in Houston. Andre Agassi (USA), 6:3, 6:0, 6:4. Australian Open. Marat Safin (RUS), 7:6, 6:4, 6:2. Dubai. Feliciano Lopez (ESP), 4:6, 6:1, 6:2. Indian Wells. Tim Henman (GBR), 6:3, 6:3. Hamburg. Guillermo Coria (ARG), 4:6, 6:4, 6:2, 6:3. Halle. Mardy Fish (USA), 6:0, 6:3. Wimbledon. Andy Roddick (USA), 4:6, 7:5, 7:6, 6:4. Gstaad. Igor Andrejew (RUS), 6:2, 6:3, 5:7, 6:3. Toronto. Andy Roddick (USA), 7:5, 6:3. US Open. Lleyton Hewitt (AUS), 6:0, 7:6, 6:0. Bangkok. Andy Roddick (USA), 6:4, 6:0. Masters in Houston. Lleyton Hewitt (AUS), 6:3, 6:2. Doha. Ivan Ljubicic (CRO), 6:3, 6:1. Rotterdam. Ivan Ljubicic (CRO), 5:7, 7:5, 7:6. Dubai. Ivan Ljubicic (CRO), 6:1, 6:7, 6:3. Indian Wells. Lleyton Hewitt (AUS), 6:2, 6:4, 6:4. Miami. Rafael Nadal (ESP), 2:6, 6:7, 7:6, 6:3, 6:1. Hamburg. Richard Gasquet (FRA), 6:3, 7:5, 7:6. Halle. Marat Safin (RUS) 6:4, 6:7, 6:4. Wimbledon. Andy Roddick (USA), 6:2, 7:6, 6:4. Cincinnati. Andy Roddick (USA), 6:3, 7:5. US Open. Andre Agassi (USA), 6:3, 2:6, 7:6, 6:1. Bangkok. Andy Murray (GBR), 6:3, 7:5. Doha. Gaël Monfils (FRA), 6:3, 7:5. Australian Open. Marcos Baghdatis (CYP), 5:7, 7:5, 6:0, 6:2. Indian Wells. James Blake (USA), 7:5, 6:3, 6:0. Miami. Ivan Ljubicic (CRO), 7:6, 7:6, 7:6. Halle. Tomas Berdych (CZE), 6:0, 6:7, 6:2. Wimbledon. Rafael Nadal (ESP), 6:0, 7:6, 6:7, 6:3. Toronto. Richard Gasquet (FRA), 2:6, 6:3, 6:2. US Open. Andy Roddick (USA), 6:2, 4:6, 7:5, 6:1. Tokyo. Tim Henman (GBR), 6:3, 6:3. Madrid. Fernando Gonzalez (CHI), 7:5, 6:1, 6:0. Basel. Fernando Gonzalez (CHI), 6:3, 6:2, 7:6. Masters in Schanghai. James Blake (USA), 6:0, 6:3, 6:4. Australian Open. Fernando Gonzalez (CHI), 7:6, 6:4, 6:4. Dubai. Michail Juschni (RUS), 6:4, 6:3. Hamburg. Rafael Nadal (ESP), 2:6, 6:2, 6:0. Wimbledon. Rafael Nadal (ESP), 7:6, 4:6, 7:6, 2:6, 6:2. Cincinnati. James Blake (USA), 6:1, 6:4. US Open. Novak Djokovic (SRB), 7:6, 7:6, 6:4. Basel. Jarkko Nieminen (FIN), 6:3, 6:4. Masters in Schanghai. David Ferrer (ESP), 6:2, 6:3, 6:2. Estoril. Nikolai Dawydenko (RUS), 7:6, 1:2 (w.o.). Halle. Philipp Kohlschreiber (GER), 6:3, 6:4. US Open. Andy Murray (GBR), 6:2, 7:5, 6:2. Basel. David Nalbandian (ARG), 6:3, 6:4. Madrid. Rafael Nadal (ESP), 6:4, 6:4. French Open. Robin Söderling (SWE), 6:1, 7:6, 6:4. Wimbledon. Andy Roddick (USA), 5:7, 7:6, 7:6, 3:6, 16:14. Cincinnati. Novak Djokovic (SRB), 6:1, 7:5. Australian Open. Andy Murray (GBR), 6:3, 6:4, 7:6. Cincinnati. Mardy Fish (USA), 6:7, 7:6, 6:4. Stockholm. Florian Mayer (GER), 6:4, 6:3. Basel. Novak Djokovic (SRB), 6:4, 3:6, 6:1. World Tour Finals in London. Rafael Nadal (ESP), 6:3, 3:6, 6:1. Doha. Nikolai Dawydenko (RUS), 6:3, 6:4. Basel. Kei Nishikori (JPN), 6:1, 6:3. Paris. Jo-Wilfried Tsonga (FRA), 6:1, 7:6. World Tour Finals in London. Jo-Wilfried Tsonga (FRA), 6:3, 6:7, 6:3. Rotterdam. Juan Martin Del Potro (ARG), 6:1, 6:4. Dubai. Andy Murray (GBR), 7:5 6:4. Indian Wells. John Isner (USA), 7:6, 6:3. Madrid. Tomas Berdych (CZE) 3:6, 7:5, 7:5. Wimbledon. Andy Murray (GBR), 4:6, 7:5, 6:3, 6:4. Cincinnati. Novak Djokovic (SRB), 6:0, 7:6. Halle. Michail Juschni (RUS), 6:7, 6:3, 6:4. Dubai. Tomas Berdych (CZE) 3:6, 6:4, 6:3. Halle. Alejandro Falla (COL) 7:6, 7:6. Cincinnati. David Ferrer (ESP) 6:3, 1:6, 6:2. Schanghai. Gilles Simon (FRA) 7:6, 7:6. Basel. David Goffin (BEL) 6:2, 6:2. Brisbane. Milos Raonic (CAN), 6:4,6:7,6:4 Dubai. Novak Djokovic (SRB), 6:3, 7:5. Istanbul. Pablo Cuevas (URU), 6:3, 7:6. Halle. Andreas Seppi (ITA), 7:6, 6:4. Cincinnati. Novak Djokovic (SRB), 7:6, 6:3. Basel. Rafael Nadal (ESP), 6:3, 5:7, 6:3. Australian Open. Rafael Nadal (ESP), 6:4, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3. Indian Wells. Stan Wawrinka (SUI), 6:4, 7:5. Miami. Rafael Nadal (ESP), 6:3, 6:4. Halle. Alexander Zverev (GER), 6:1, 6:3. Wimbledon. Marin Cilic (KRO), 6:3, 6:1, 6:4.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Trauen Sie Roger Federer weitere Grand-Slam-Titel zu?

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mone Pregnant am 17.07.2017 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Kollektion

    Das ist ja eine schöne Kollektion. Ich denke, da kommen noch 10-15 Titel dazu. Witzig ist, wie er sich verändert hat.

    einklappen einklappen
  • a.s. am 17.07.2017 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt Roger!

    Allen Respekt zu dieser wahnsinns Karriere! Ich glaube kaum, dass es je einmal nach Roger noch einmal so einen Tennisspieler wie Ihn geben wird. Es dürfte auch als nach wie vor Realistisch einzuschätzen sein, dass Roger auch die 100er Marke bei der Titelzahl, davon 20 Grandslam vollmachen wird;-) Es wäre ihm auf jeden Fall gegönnt!

  • Robbon am 17.07.2017 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blöde Frage, aber...

    Darf er die Pokale alle behalten oder sind das jeweils Wanderpokale? Ist das von Turnier zu Turnier verschieden? Nimmt mich mal wunder!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • baselländler am 18.07.2017 07:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein Plan

    hoffendlich hat Roger noch platz? der gedanke kam mir nach dem ich den 4den Pokal von Dubei gesehn hab... wo stellt er die nur hin?

  • Mr. Sarcasm am 18.07.2017 07:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beeindruckend

    Schöne Bildstrecke des Kings of Tennis. Beeindruckend ist die teilweise schon fast demütigende Leichtigkeit, mit welcher er seine Gegner besiegte.

  • marko 32 am 17.07.2017 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super

  • rammirocker am 17.07.2017 18:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht ganz 100

    Schafft er die 100 voll zumachen? Wäre noch ne schöne Zahl. Jetzt ist er die Nr. 3 in der ewigen Titel-History. Nur Ivan Lendl (94) und Jimmy Connors (109!!!) Das ist einer der wenigen Rekorde die er noch nicht innen hat. Wird aber schwierig noch 16 Titel einzufahren. Ja vielleicht wenn er 250er Turniere spielt, könnte durchaus auch dieser Rekord wackeln. xD Daher: HOPP FEDERER, Du bist der "fudliblutä Wahnsinn" was Du bis jetzt erreicht hast!!! Die Neider werden weiterhin in Ihrem Neid ersticken!!!

  • Der Denker am 17.07.2017 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Würde hart werden

    Worauf ich ja mal wirklich gespannt bin, was hat er mit 2018 im Sinn?! Bislang sind das 6500 Punkte, die er zu verteidigen hat und da kommen bestimmt noch einmal bis zum Ende des Jahres die gleichen Punkte dazu. Wird er wirklich das ganze Jahr 2018 durchkämpfen oder am Ende diesen Jahres als Nr. 1 seine Karriere beenden.

    • rammirocker am 17.07.2017 19:01 Report Diesen Beitrag melden

      Ich denke.....

      wenn er noch einmal die Nr. 1 wird (was gar nicht so abwegig klingt, in der Tatsache, dass er KEINE Punkte zu verteidigen hat bis Ende Jahr, im Gegensatz zu Djokovic, Murray, Nadal, Wawrinka) spielt es Ihm keine Rolle WIE lange er die Nr. 1 bleibt, er möchte nur noch EINMAL die 1 werden, mit der Tatsache, die ÄLTESTE Nr. 1 zu sein in der Geschichte des Männertennis!!!

    • Rudi Marx am 17.07.2017 20:04 Report Diesen Beitrag melden

      @rammirocker

      Nein, das denke ich nicht. Roger ist da viel zu stolz für. Er wird seine Karriere nicht als Nr. 54 beenden. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Könnte mir vorstellen, dass er im November als Nr. 1 aufhört.

    • Pascal am 17.07.2017 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rudi Marx

      E nicht. Roger wird bis er nochmal 19 Grand slams gewonnen hatt weitermachen. Und er wird 19 Grandslams nochmal gewinnen!!

    einklappen einklappen