Schweizer Beachvolley-Girls

24. Januar 2017 05:58; Akt: 24.01.2017 06:06 Print

«Wir waren jung und unerfahren»

von Peter Berger - Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré sind das neue Top-Duo im Beachvolleyball. Fernziel ist eine Olympia-Medaille.

Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré über sich, einander und ihre Ziele. (Video: 20 Minuten/Tamedia Webvideo)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was tun, wenn plötzlich die Partnerin weg ist? Sowohl Joana Heidrich wie auch Anouk Vergé-Dépré standen nach den Olympischen Spielen in Rio am Ende der Saison alleine da. Ihre Partnerinnen Nadine Zumkehr (31) bzw. Isabelle Forrer (34) traten zurück.

Umfrage
Was halten Sie vom neuen Beach-Duo Heidrich/Vergé-Dépré?
88 %
12 %
Insgesamt 771 Teilnehmer

«Natürlich haben wir die Situation auch mit den Trainern besprochen, Anouk und ich waren uns aber rasch einig, dass wir es zusammen versuchen wollen», erzählt Heidrich. Die 25-jährige Zürcherin bildet jetzt mit der vier Monate jüngeren Bernerin Vergé-Dépré das neue Schweizer Spitzenteam. «Im Moment sind wir noch in der Eingewöhnungsphase», so Vergé-Dépré. «Wie in einer neuen Partnerschaft müssen wir herausfinden, wer welches Ämtli übernimmt.»

Eines ist für die beiden Angreiferinnen schon mal klar: Vergé-Dépré übernimmt die Position als Verteidigerin. «Ich bin fünf Zentimeter grösser, deshalb war die Rollenverteilung klar», nennt die 1,90 m grosse Heidrich ihre Vorteile als Blockspielerin am Netz. Beiden ist klar: «Wir werden Geduld brauchen.»

Schnelle Standortbestimmung

Heute fliegen sie ins Trainingslager nach Florida, dort steht ab dem 7. Februar in Fort Lauderdale das erste Major-Turnier an. «Da werden wir sehen, wo wir stehen», sagt Heidrich und verweist darauf, dass viele internationale Teams in neuen Zusammensetzungen auftreten. Das Duo will rasch Top-Ten-Plätze. Auch Medaillen im August an WM und EM sind Ziele. Aber vor allem an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wollen sie dann auf dem Podest stehen.

Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré

Blasse Erinnerungen

Heidrich/Vergé-Dépré hatten schon einmal Erfolg zusammen. 2007 bestritten sie Seite an Seite die U18-Schweizermeisterschaft und holten prompt den Titel. «Es war das einzige Mal, dass wir zusammenspielten», erinnert sich Vergé-Dépré. «Wir waren jung und unerfahren», ergänzt Heidrich.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Papa Bär am 24.01.2017 08:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vergé-Dépré

    Diesen wunderschönen Namen muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Nein, das meine ich absolut nicht sexistisch sondern zugegeben ein klein wenig neidisch. However, ihr zwei packt das. Zeigt der Konkurrenz wo der Hammer hängt.

  • Frank Buschmann am 24.01.2017 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hübsch, hübsch....

    Nicht nur sportlich, sondern auch noch hübsch! ;-) Hopp Schwiiz!!

  • Frank am 24.01.2017 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daumen drück

    hübsch sind die schon mal. Wenn die dazu noch ein paar Siege einfahren, haben die mit Werbeverträgen, mit Glück ein Auftritt in Sports Illustrated, darauf ziemlich ausgesorgt. Wünsche den Mädels Glück und Erfolg

Die neusten Leser-Kommentare

  • Minotaurus am 24.01.2017 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Anouk

    Ich habe Anouk am Turnier in Zürich gesehen. Mann, ist die schön. Ich hoffe das SRF bringt jeden Match von den beiden.

    • Beachfan am 24.01.2017 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      sexistische Männer

      Bei einigen Kommentaren fragt man sich ob jene Männer welche solche Dinge schreiben wegen dem Sport oder wegen den Frauen an die Turniere als Zuschauer gehen.

    einklappen einklappen
  • Matterhörnli am 24.01.2017 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschön

    Ich würde beide auf der Stelle heiraten.

  • Carl Ludwig Franz Ferdinand Meyer von Sc am 24.01.2017 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hübsch und sympathisch

    Zwei enorm hübsche, sympathische junge Dsmen! Ich wünsche ihnen viel Erfolg!

  • Frank Buschmann am 24.01.2017 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hübsch, hübsch....

    Nicht nur sportlich, sondern auch noch hübsch! ;-) Hopp Schwiiz!!

  • Frank am 24.01.2017 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daumen drück

    hübsch sind die schon mal. Wenn die dazu noch ein paar Siege einfahren, haben die mit Werbeverträgen, mit Glück ein Auftritt in Sports Illustrated, darauf ziemlich ausgesorgt. Wünsche den Mädels Glück und Erfolg