Ryder Cup

29. September 2012 13:30; Akt: 29.09.2012 13:30 Print

Belgischer Rookie schlägt starken Woods

Der belgische Golfprofi Nicolas Colsaerts ist die grosse Figur in der zweiten Doppel-Serie des Ryder Cup. An der Seite des Engländers Lee Westwood besiegt er das US-Duo Tiger Woods/Steve Stricker.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Superstar Tiger Woods zeigte in der zweiten Runde des Kontinentalwettkampfs USA - Europa in Medinah bei Chicago gutes Golf. Es war aber zu wenig gut, als dass er seine zweite Niederlage im Verbund mit dem ebenfalls routinierten Steve Stricker hätte verhindern können.

Denn im gegnerischen Team spielte der 29-jährige Nicolas Colsaerts beim ersten Ryder-Cup-Einsatz seiner Karriere geradezu sensationell auf. Gegen den Schluss der Runde versenkte Colsaerts selbst aus grosser Distanz einen Putt um den andern. Colsaerts ist der erste Belgier überhaupt, der im prestigeträchtigen Ryder Cup mitspielt.

Pleite für McIlroy

Die Europäer hatten den Punkt von Westwood/Colsaerts bitter nötig, denn die übrigen drei europäischen Doppel verloren die Fourball-Partien des ersten Tages allesamt. Die Amerikaner gingen dadurch mit 5:3 in Führung.

Mithin musste auch der Weltranglisten-Erste Rory McIlroy (mit seinem nordirischen Landsmann Graeme McDowell) die erste Niederlage hinnehmen. Er verlor gegen Phil Mickelson/Keegan Bradley. Bradley, der Gewinner der US PGA Championship 2011, tritt erstmals im Ryder Cup an und zeigt grossartiges Golf - genau wie Colsaerts bei den Europäern.

Medinah, Illinois (USA). Ryder Cup. Stand nach 8 von 28 Partien:

USA - Europa 5:3

Foursome Freitag (2:2):
Jim Furyk/Brandt Snedeker (USA) u. Rory McIlroy/Graeme McDowell (Europa) 1 down.
Phil Mickelson/Keegan Bradley s. Luke Donald/Sergio Garcia 4 und 3.
Jason Dufner/Zach Johnson s. Lee Westwood/Francesco Molinari 3 und 2.
Tiger Woods/Steve Stricker u. Ian Poulter/Justin Rose 2 down.

Fourball Freitag (3:1):
Bubba Watson/Webb Simpson s. Paul Lawrie/Peter Hanson 5 und 4.
Phil Mickelson/Keegan Bradley s. Rory McIlroy/Graeme McDowell 2 und 1.
Dustin Johnson/Matt Kuchar s. Justin Rose/Martin Kaymer 3 und 2.
Tiger Woods/Steve Stricker u. Lee Westwood/Nicolas Colsaerts 1 down.

(si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • hans bregg am 29.09.2012 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    ryder cup

    was für eine runde von colsaerts!!! ich liebe dieses turnier, was ich nicht so mag sind die ami-zuschauer...