Downhill-Rekord

09. Februar 2017 23:02; Akt: 09.02.2017 23:02 Print

Mit 167 km/h über die Geröllhalde

Markus Stöckl schafft in der chilenischen Atacama-Wüste den Geschwindigkeits-Weltrekord mit einem Serien-Mountainbike auf Schotter.

Markus Stöckl bei seinem Höllenritt in Chile. (Video: Red Bull)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Imposant ist der Berg, imposant ist die Leistung: Markus Stöckl (42) hat sich in der chilenischen Atacama-Wüste ein weiteres Mal übertroffen. Der Österreicher stellte einen Geschwindigkeits-Weltrekord auf einem Velo auf: Er erreichte ein Spitzentempo von 167,6 km/h – mit einem Serien-Mountainbike auf Schotter.

Umfrage
Was sagen Sie zu Stöckls Weltrekord?
31 %
34 %
22 %
13 %
Insgesamt 1004 Teilnehmer

2011 war der Tiroler Downhill-Experte bereits mit 164,95 km/h über den Vulkankegel des Cerro Negro in Nicaragua gebrettert. Dieser Rekord reichte ihm aber nicht. «Dieser Lauf war nicht lustig genug, es war keine richtige Herausforderung. Als ich aus Nicaragua wieder zu Hause war, habe ich gleich angefangen, nach einem neuen Berg zu suchen. Schliesslich haben wir den hier in Chile gefunden», sagte «Max».

Geschwindigkeits-Weltrekord mit dem Velo

Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitung machte sich Stöckl im Dezember 2016 auf nach Chile, zu einem Hang mit einer Neigung von 45 Grad im Startbereich und einer 1200 Meter langen Piste. Für bestmögliche Sicherheit waren ein Spezialanzug, ein Airbag und ein eigens konstruierter zweiteiliger Helm Pflicht. Auf Top-Speed beschleunigte der Weltrekordhalter nach elf Sekunden und rund 650 Metern Fahrt.

Tränen in den Augen

Nach dem Höllenritt wurde der Downhiller von den Emotionen überwältigt: «Wir haben zwei Jahre auf diesen Tag hingearbeitet, um auf diesem Berg zu stehen. Wir hatten schon am Start Tränen in den Augen. Das war sehr emotional. Jetzt möchte ich nach Hause zu meiner Familie und meine Tochter aufwachsen sehen!»

Rückblickend konstatierte Stöckl: «Es war total anstrengend, obwohl die Fahrt insgesamt nur 20 Sekunden gedauert hat. Das Gefühl kann ich gar nicht in Worte fassen. Auch wenn du genau weisst, es wird jetzt vielleicht nur 10, 15 km/h schneller als im letzten Trainingsrun – ganz oben am Gipfel zu stehen, hinunterzuschauen und das Adrenalin zu spüren, war ein sehr bewegender Moment!»

Aus anderer Perspektive. (Video: Red Bull)

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TommyM am 10.02.2017 00:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Bike!

    Cooles Bike! Falls ihr es nicht mehr benötigt... Bitte her damit... danke.

    einklappen einklappen
  • Reto am 09.02.2017 23:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wozu?

    Und? Worüber soll ich nun wirklich staunen?

    einklappen einklappen
  • Chris Ritter am 10.02.2017 06:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pfff...

    das haben wir als Kinder ständig gemacht.....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jacka am 10.02.2017 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Held!

    ..die Welt hat 2017 Jahre darauf gewartet.

  • Thommy am 10.02.2017 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rekord

    222km/h ist der Rekord mit einem Mountenbike. Ob es Serie ist, weiss ich nicht.

  • Sepp Mengele am 10.02.2017 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mit mtb

    bei uns die bergstrasse runter auch schon einen 90er drauf gehabt. ist nicht schwierig, aber eine grosse dummheit.

  • fränzi am 10.02.2017 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Geschwindigkeits-Weltrekord..

    es geht in keinster weise um einen weltrekord..da gehts nur um die red bull werbung. solche clips schaue ich schon lange nicht mehr. (gopro funktioniert genau so)

  • Bündner am 10.02.2017 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig, unnötig. Was bringt es?

    Den Satz finde ich Hammer " Ich möchte nach Hause zu meiner Familie und meine Tochter aufwachsen sehen". Warum macht er denn so eine Nummer? Kann das nicht ernst nehmen. Die ganze Nummer ist ein Witz. Können viele andere auch......