NBA

16. November 2012 10:24; Akt: 16.11.2012 10:46 Print

Cheerleaderin verletzt - Knicks weiter unbesiegt

Die New York Knicks bleiben in der NBA das Mass der Dinge. Sie besiegen im ersten richtigen Spitzenspiel der Saison die San Antonio Spurs auswärts mit 104:100. Pech hat dagegen eine Cheerleaderin.

Bildstrecke im Grossformat »

Die besten Bilder der Partie Knicks - Spurs.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Somit sind die New York Knicks nach sechs Spielen weiterhin unbesiegt und führen die Tabelle der Eastern Conference mit dem Punktemaximum an. Die San Antonio Spurs ihrerseits kassierten die zweite Saisonniederlage bei sieben Siegen und fielen in der Western Conference auf den zweiten Platz zurück.

Lange Zeit sah es nach der ersten Saisonniederlage für die Knicks aus, doch das Team vom «Big Apple» drehte die Partie im letzten Viertel mit einem Effort (32:24 Punkte) zu seinen Gunsten. Unter der Regie von Raymond Felton, mit 25 Punkten und sieben Assists erfolgreichster Skorer des Spiels, fingen Jason Kidd und J.R. Smith auf dessen Zuspiele die Spurs mit zwei Dreiern in den letzten zwei Minuten noch ab. Beim Heimteam war Tony Parker mit 19 Punkten und zwölf Assists erfolgreichster Skorer.

Für den Schock des Tages sorgte allerdings Cheerleaderin Jamie Woode. Sie stürzte in der Pausenshow von den Schultern ihres Partners und musste abtransportiert werden. Immerhin konnte die verletzte schon auf der Bahre dem Publikum zuwinken.

NBA aus der Nacht zum Freitag:
San Antonio Spurs - New York Knicks 100:104.
Brooklyn Nets - Boston Celtics 102:97.
Denver Nuggets - Miami Heat 93:98.


Der Unfall der Cheerleaderin Jamie Woode (Quelle: YouTube)


Die Highlights der Partie Knicks - Spurs (Quelle: nba.com)

(fox/si)