Tiebreak erreicht

13. Dezember 2012 11:26; Akt: 13.12.2012 11:31 Print

Curlerinnen wahren Medaillenchancen

Trotz eines 10:5 gegen Deutschland zum Abschluss der Vorrunde müssen die Schweizer Curlerinnen den Titelgewinn an der EM auf einem Umweg anpeilen. Sie müssen zu einem Tiebreak gegen Dänemark antreten.

storybild

Die Schweizerinnen sind weiterhin im Medaillenrennen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Tiebreak um den 4. Platz der Vorrunde in Karlstad zwischen Mirjam Otts Weltmeister-Team und Dänemark findet heute Abend statt, voraussichtlich um 20 Uhr. Der Sieger dieser Partie gelangt in die Playoffs der besten vier Teams, der Verlierer scheidet aus und wird im 5. Schlussrang klassiert. Die Däninnen hatten die direkte Begegnung mit der Schweiz in der Vorrunde gewonnen.

Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Mirjam Ott haben einen beschwerlichen Weg vor sich, wenn sie wie 2008 - ebenfalls in Schweden - Europameisterinnen werden wollen. Das Tiebreak hat den Charakter eines Achtelfinals. Die Davoserinnen müssten danach im Kreis der besten Teams der Vorrunde (Schweden, Russland, Schottland) noch drei weitere Partien gewinnen.

Im Match gegen die von der zweimaligen Weltmeisterin Andrea Schöpp angeführten Deutschen lagen die Schweizerinnen nach drei Ends 1:3 zurück. Von dort weg dominierten sie jedoch klar und schafften je ein Zweier, Dreier- und Viererhaus.

(si)