Schön, aber vergebens

16. November 2012 07:15; Akt: 16.11.2012 11:26 Print

Der spektakuläre Touchdown für die Katz

Zack Johnson ist Footballer der Kimball High School in Kalifornien. Im Spiel gegen Lathrop zeigt er einen schönen Spielzug, der leider nicht zählt.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Zack Johnsons Touchdown für die Katz. (Video: YouTube/Aaronesf) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Damit hat Zack Johnson nicht gerechnet. Der Footballer der Kimball High School läuft in der Partie gegen seine Schulkollegen von Lathrop zu Hochform auf. Leider vergebens. Bei einem Angriff springt er wie ein Hürdenläufer über seinen Gegenspieler und erreicht souverän die Endzone.

Der Touchdown zählt zu seinem Erstaunen aber nicht. Gemäss Reglement darf ein Offensivspieler nicht über einen Verteidiger springen. Johnson kann es schliesslich egal sein. Kimball gewann die Partie auch ohne seinen spektakulären Touchdown 28:20.

(heg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dominik Müller am 16.11.2012 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Doofe Regel...!

    Eine sinnlose Regel... Der Spieler darf nicht über ein Defensive-Spieler springen. Er kann froh sein wurde er nicht getaklet.. dass hätte schlimm enden können!

    • Knutzen am 16.11.2012 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      EBEN!

      Und genau darum darf man nicht über einen Defensiv-Spieler springen: das Verletzungrisiko bei einem Tackle wäre zu gross!

    einklappen einklappen
  • antispringer am 16.11.2012 09:16 Report Diesen Beitrag melden

    warum

    habe das schon öfters gesehen das spieler übersprungen wurden (ok, nicht diese Höhe) aber trotzdem...

    • Cédric Spörri am 16.11.2012 11:01 Report Diesen Beitrag melden

      waren es auch verteidiger?

      vieleicht waren dessen gegenspieler keine verteidiger sonder erledigten einfach ihre arbeit weil sie gerade dort sind wie im fussball; stürmer im eigenen strafraum?

    • Bastian Stocker am 16.11.2012 11:32 Report Diesen Beitrag melden

      NCAA-NFL

      Du hast wahrscheinlich Ausschnitte aus der NCAA (College Football) oder der NFL gesehen. Dort gibt es keine Regel, die besagt, dass man nicht über die Defense springen darf.

    • Stefan am 16.11.2012 17:57 Report Diesen Beitrag melden

      @ Cédric

      Im Football kann ein Offensivspieler keinen gegnerischen Offensivspieler überspringen, weil die nie gleichzeitig auf dem Feld stehen. Im Fussball würde das so aussehen: Team A greift mit 11 Stürmern an und Team B verteidigt mit 10 Verteigern+Goalie. Ist der Angriff vorbei wird das Spiel unterbrochen und alle Spieler gewechselt. Dann hat Team B 11 Stürmer auf dem Feld...

    einklappen einklappen
  • SF 49ers am 16.11.2012 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist wahr

    Dies ist aber nur in der High School Liga so und hat auch einen einfachen Grund. Da in dieser Liga verschiedene Altersklassen zusammenspielen, sind auch die Spieler unterschiedlich Gross. Es wäre unfair wenn dadurch ein "kleiner" Spieler benachteiligt wäre.

    • CP85 am 16.11.2012 09:23 Report Diesen Beitrag melden

      Danke!

      Danke für die Aufklärung. Mich hat das total verwirrt. :)

    einklappen einklappen