Laver-Cup

24. September 2017 21:27; Akt: 24.09.2017 23:15 Print

Federer führt Europa zum Premieren-Sieg

Europa gewinnt in Prag dank drei Siegen von Roger Federer gegen die Weltauswahl den ersten Laver-Cup. In diesem geht es primär um viel Geld.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Ende stimmte die Show: Obwohl die Europäer an den ersten zwei Tagen nur zwei von acht Partien verloren hatten, fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak des letzten Einzels am letzten Tag. Roger Federer gestaltete auch seinen dritten Einsatz erfolgreich. Er besiegte den Australier Nick Kyrgios 4:6, 7:6 (8:6), 11:9 und stellte Europas Gesamtsieg mit 15:9 Punkten sicher.


Traumduo: Federer und Nadal harmonieren in Prag. (Video: Tamedia)

Roger Federers Agentur «Team Eight» steht kommerziell hinter dem neuen Show-Anlass, der schon 2018 wieder ausgetragen wird. Für die zweite Austragung erhielt Chicago den Zuschlag. In Chicago fand seit mehr als einem Vierteljahrhundert kein grosses Tennisturnier mehr statt.

(fal/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Begeistert am 24.09.2017 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    Coole Show!

    Sehr gut gemachtes, spannendes Format! Ging wohl in erster Linie darum der Davis-Cup-Organisation zu zeigen, dass man es besser machen kann. Am meisten hat mich gefreut, dass beide Teams ihre jeweiligen Spieler wie wild angefeuert haben und kaum auf den Stühlen zu halten waren! ;)

    einklappen einklappen
  • Sein am 24.09.2017 22:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hammer turnier

    war schön zu sehen das rafa und roger wirklich freunde geworden sind...die freude von rafa als roger gegen kyrgios gewonnen hat war der hammer...

    einklappen einklappen
  • Bernie am 24.09.2017 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Pause und Geld??

    Es war tolle Spiele dabei, vor allem das Doppel Federer/Nadal. Schön so etwas zu sehen. Nur eine Frage hat sich bei mir immer wieder gestellt. Da beklagen sich so viele Tennis-Spieler über den engen Spielplan und das sie kaum Pausen hätten. Und hier gibt's das grosse Geld ... Was wohl wichtiger ist: Geld oder Gesundheit ??

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tito am 25.09.2017 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Fällige Blödsinn

    Ja natürlich, Federer. Alle andere hätten nicht gespielt. Nur Er hat gespielt gegen alle. Aufhören diese Mensch zum vergöttern, es ist langweilig.

  • Herrcool.es am 25.09.2017 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Show

    Nur kommerzielle Show. No me gusta

  • Peter am 25.09.2017 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    Eine künstliche Affiche. Europa vs. Welt, supertoll. Als würde man emotional aus anderen Gründen für die Welt (oder auch Europa) spielen wollen als des Geldes wegen. Zudem diese künstliche Erhaltung der Spannung mit 1, 2 oder 3 Punkten, die jeder Sieg wert ist. Um den Sport geht es da leider nicht. Als grosser Tennisfan kann ich diesem Klamauk rein gar nichts abgewinnen. Ok, eine gute Exhibition, oder eben Show-Matches ohne sportlichen oder emotionalen Wert.

    • A.D. am 25.09.2017 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Dein Urteil: Völlig daneben. Es war innovativ, spannend, emotional und professionell.

    einklappen einklappen
  • aendu am 25.09.2017 06:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merci @TV24

    habe auf TV24 alle Sam. und Son. Matches live gesehen ... Danke @TV24 !!!

    • Erwin B am 25.09.2017 09:35 Report Diesen Beitrag melden

      @aendu

      Wenn man den Kommentar ausgeschaltet hat, war es eine gute Übertragung. Solche Gemeinplätze benötigt man nicht um ein Tennisspiel zu geniessen....

    • Cookie am 25.09.2017 10:40 Report Diesen Beitrag melden

      @aendu

      ja, schön dass mans irgendwo sehen konnte. aber die kommnetare während ballwechseln...geht gar nicht. da waren richtige anfänger am werk.

    • gabs am 25.09.2017 11:37 Report Diesen Beitrag melden

      TV24

      Das war Tennisspektakel pur! Super! Die Kommentatoren waren unterirdisch. V.a. sich so negativ gegen Kyrgios zu äussern geht gar nicht. Die müssen neutral sein beim kommentieren. Ich will nicht die ganze Zeit hören, wie unsympathisch er den Spieler Kyrgios findet.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 24.09.2017 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld?!

    " In diesem geht es primär um viel Geld". Sollte es nicht heissen " In diesem geht es primär um Tennissport"