US-Olympiasiegerin

15. April 2017 11:08; Akt: 15.04.2017 11:08 Print

Im 6. Monat schwanger, aber sie schwimmt weiter

Dana Vollmer hat am Freitag an einem Schwimm-Wettkampf teilgenommen. Ihr Babybauch war dabei gut zu sehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur 55. wurde Dana Vollmer am Freitag über 50 Meter Freistil in Mesa (Arizona). Die 7-fache Olympiamedaillen-Gewinnerin blieb dabei mehr als 2 Sekunden über ihrer Bestzeit. Aber das Resultat war für einmal zweitrangig.

Umfrage
Im 6. Monat schwanger an einem Wettkampf teilnehmen - was halten Sie davon?
57 %
31 %
12 %
Insgesamt 2589 Teilnehmer

«Die Stoppuhr spielt keine Rolle, ich bin einfach nur glücklich, hier zu sein», sagte Vollmer. Stunden später verkündete sie auf Twitter, dass sie im Juli einen kleinen Buben erwartet.


Dass die 29-Jährige schwanger ist, hatte sie bereits angekündigt. Ihren Babybauch kann sie im Swimmdress auch schlecht verstecken. Dass sie weiterschwimmt, hat mit ihrer langfristigen Planung zu tun: Vollmer denkt bereits an die Olympischen Spiele 2020 in Tokio und will vor ihrer Babypause noch so lange wie möglich trainieren.

«Nicht nur auf dem Sofa rumsitzen»

Für das Rennen suchte sie sich extra einen Wettkampf aus, bei dem sie am Beckenrand nicht wenden muss. Zudem sprang sie beim Start vorsichtiger ins Wasser, als normal, und atmete häufiger. Der Arzt gab ihr grünes Licht. «Die Gesundheit des Babys an erste Stelle zu setzen, bedeutet nicht, auf dem Sofa rumzusitzen», so Vollmer.

Vollmer hat bereits ein Kind. Nach der ersten Geburt machte sie 2012 ein Jahr Pause vom Schwimmsport.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Donna M. am 15.04.2017 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ähm

    Wieso denn nicht? Sie ist schwanger aber nicht krank.

    einklappen einklappen
  • hello am 15.04.2017 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eher Halbzeit

    Also hochschwanger ist sie ja nun noch nicht... solange es den beiden gut geht soll sie schwimmen!

    einklappen einklappen
  • G.K. am 15.04.2017 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll macht sie das

    um so besser für sie, bei der Geburt wird sie es einfacher haben. Besser als jegliche Schwangerschaftsgymnastik, so traniert sie alle Muskeln. Sie wird eine super Geburt haben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Steindieb am 15.04.2017 15:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hausfrauen und Mütter

    Ich kannte einmal eine 4fache Mutter, welche bis zum 9. Monat den Haushalt geführt hat mit Einkaufen und Waschen und bügeln und und

  • Markus am 15.04.2017 15:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwangere Frauen werden Krank gemacht

    Wenn ich hier teils komentare lese von bestimmten Frauen, frag ich mich wie Krank Frauen von Ärzten und sonstigen Krankmacher,Krank gemacht werden, die Frauen sind bei einer Schwangerschaft nur Schwanger und nicht Krank. Früher arbeitete eine Frau bis zur Geburt ud danach wieder. Heute darf sie gar nichts mehr machen. einfach nur Krank macherei.

  • Diana am 15.04.2017 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na und!

    Dann darf ich ja gar nicht sagen das ich bis in die 33 Woche Volleyballspielte und mein Sohn ist kern gesund. Sie soll weiter machen bis sie selber sagt, jetzt höre ich auf.

  • Mamifisch am 15.04.2017 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwanger schwimmen ist super

    Gelenke werden nicht belastet, man kann nicht umfallen - daher geht das super in der Schwangerschaft. Bin auch schwanger viel geschwommen, wenn auch nicht wettkampfmässig (nur zum Hobby). Zudem merkt man dabei den schweren Bauch kaum, muss ihn nicht stützen. Zidem gab der Arzt das OK - wo soll da das Problem sein?

  • Fritz Kobel am 15.04.2017 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im Element

    Gibt dann sicher eine Wassergeburt...