Peinlich, peinlich

30. November 2012 11:48; Akt: 30.11.2012 15:27 Print

NBA-Superstar verliert gegen Maskottchen

Lakers-Spieler Dwight Howard gehört zu den grossen Stars der Liga. Doch nun verliert der Basketball-Riese einen Freiwurf-Contest gegen ein Maskottchen.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Dwight Howard verliert gegen ein Maskottchen.(Quelle: YouTube/Mahmut Deyin) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Dwight Howard ist in der NBA ein Superstar und gilt als einer der besten Basketballer. Doch es scheint, als bräuchte der Spieler der L.A. Lakers etwas Nachhilfe in Sachen Treffsicherheit. In einem Wurf-Contest mit dem Eishockey-Maskottchen der L.A. Kings verliert er kläglich – sowohl von der Freiwurf- als auch von der Drei-Punkte-Linie.

Das Aufeinandertreffen kam bei gemeinsamen Werbeaufnahmen zustande. Bemerkenswert am Sieg des Maskottchens ist vor allem: Der Mann im Löwen-Kostüm war deutlich kleiner als der 2,11-m-Mann von den Lakers. «Mit den Fehlwürfen habe ich mich als Team-Player gezeigt. Dadurch, dass ich ihm die Treffer zugelassen habe, fühlt er sich nun gut», sagte der Star mit einem Augenzwinkern. Zu seiner Verteidigung ist aufzuführen: Es ist ungeklärt, wer sich im Maskottchen-Kostüm versteckte. Es könnte sich ja auch um einen Basketballer gehandelt haben …

(fbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • f. k. am 03.12.2012 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstironie

    Howard gibt sich hier mal wieder herrlich selbstironisch. Nicht viele Superstart der NBA würden sich für so eine Reportage hergeben. Aber er weiss ja selbst, wie schlecht er Freiwürfe wirft, also ist ein Duell gegen ein Eishockey-Maskottchen eine fantasievolle Flucht nach vorne. Und dieser Löwe hat bestimmt nicht zum ersten Mal einen Basketball in den Händen...!

  • urs fischer am 03.12.2012 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    NBA!

    Dwight Howard ist in der NBA der schlechtester Freiwurftreffer... Seine Quote liegt etwa bei 50-60%... Dafür ist er unterem Korb nicht zum stoppen!

    • f. k. am 03.12.2012 16:37 Report Diesen Beitrag melden

      46.5%, um genau zu sein.

      Und er ist mit grossem Abstand der meist gefoulte Spieler. Nummer 2, 3 und 4 (Durant, Harden, Bryant) werfen alle 83% und mehr.

    einklappen einklappen
  • Martin am 01.12.2012 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Grösse egal

    Die Körpergrösse ist beim Basketball zwar nich ganz unwuchtig, beim Freiwurf hingegen ist sie vollkommen irrelevant...

  • c. barkley am 01.12.2012 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    superman

    Howard ist ein Monster am Korb. Dort macht ihm keiner was vor. Es ist allgemein bekannt das er von der Freiwurflinie und der Dreierlinie nicht hochprozentig trifft.

  • Pascal Gerber am 30.11.2012 23:43 Report Diesen Beitrag melden

    Find ich toll :)

    Also um einen Basketballer hat es sich ganz sicher gehandelt bei dem Typen im Kostüm... "Einfach so" wirft man nicht mal schnell präziesere Körbe hintereinander als ein NBA-Profi :)