Darts-WM

02. Januar 2018 00:57; Akt: 02.01.2018 15:08 Print

Ein Neuling deklassiert den Darts-König

Phil Taylor wollte die Karriere mit seinem 17. Weltmeistertitel abschliessen. Doch der 27-jährige Rob Cross hatte etwas dagegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Phil Taylor, der beste Dartspieler aller Zeiten, hätte die Karriere in London mit seinem 17. Weltmeistertitel abschliessen können. Aber der 27-jährige WM-Neuling Rob Cross hatte etwas dagegen. Er deklassierte Taylor im Final mit 7:2.

Es ist zu erwarten, dass in den nächsten Jahrzehnten kein Dartspieler an die zahllosen Erfolge des 57-jährigen Engländers Phil «The Power» Taylor herankommen wird. Dennoch verpasste er den perfekten Schlusspunkt in der letzten Wettkampfpartie seines Lebens.

Taylor war im Alexandra Palace, dem legendären Ally Pally, im englischen Final gegen den entfesselt aufspielenden Tour-Rookie Rob Cross chancenlos. Seinen ersten Satz im Best-of-7-Match gewann der Routinier erst beim Stand von 0:3. Wer jetzt dachte, der als Nummer 20 gesetzte Youngster - im Darts ist ein 27-Jähriger fast noch ein Nachwuchsspieler - würde sich vom Weg abbringen lassen, irrte sich. Von dort weg beging Cross abermals kaum Fehler. Er stellte die Leg-Gewinne - drei Legs ergeben einen Satz - sehr oft mit dem ersten Versuch auf ein Doppelfeld sicher.

Taylor nahm es mit Humor

An diesem Abend war der Unterschied zwischen den beiden Spielern so gross, dass Phil Taylor nichts anderes blieb, als sein Waterloo mit Humor zu nehmen. Nach jedem einzelnen (und seltenen) Leg-Gewinn liess er sich von den Fans feiern.

Die erste und zugleich wichtigste Darts-Partie des Jahres könnte eine Wachablösung symbolisieren. Während sich The Power aufs Altenteil zurückzieht, ist Rob Cross zuzutrauen, dass er in den nächsten Jahren die verbleibenden Grössen wie die Niederländer Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld oder den Schotten Gary Anderson ernsthaft herausfordern kann.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Töff am 01.01.2018 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    #DankeLegend

    Gratulation an Rob Cross, fantastisch gespielt und absolut verdient!! Danke Phil Taylor, ohne ihn wäre der Darts-Sport nicht da, wo er jetzt ist.

    einklappen einklappen
  • Thomas Birchmeier am 01.01.2018 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Danke Phil taylor du hast den Dart Sport geprägt

  • Reto am 01.01.2018 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glückwunsch

    Schade, aber trotzdem verdienter Titel . Gutes Turnier der beiden

Die neusten Leser-Kommentare

  • evi am 03.01.2018 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die

    Voraussetzung im Dart ist wohl das mann zuviel auf den Rippen hat

    • Christian B am 03.01.2018 09:28 Report Diesen Beitrag melden

      Hat etwas

      Deswegen finde ich es auch verwegen das ganze Sport zu nennen. Ich sage damit nicht dass es leicht ist oder sowas. Aber seht euch mal die unförmigen Kerle an.....

    einklappen einklappen
  • Jupiter am 02.01.2018 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bye bye

    Sieht schon ziemlich alt aus der Taylor mit 57, ist Zeit verlässt er die Bühne Bye bye....

  • reto am 02.01.2018 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    was ich nicht verstehe ist...

    weshalb können viele nicht für jemanden sein (Fähnen) ohne gleich andere runter zu machen ?! Kann mann nicht einen Sport mögen und mit seinem Spieler freuen und leiden sowie den anderen etwas gönnen ?! schade, sehr schade

    • re am 02.01.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @reto

      das ist das schöne am darts im ally pally , du feuerst beide spieler an , und freust dich über einen hammer match,am liebsten über die volle distanz. und der bessere soll gewinnen.

    einklappen einklappen
  • John Hunki am 02.01.2018 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Feierabend

    Hätte Phil Taylor den Sieg gegönnt, aber wie heißt es so schön, irgendwann kommt immer ein wo besser ist. Wünsche für Pob Gross eine erfolgreiche Zukunft.

    • Biker am 02.01.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @John Hunki

      Es kommt einer der besser ist, nicht wo besser ist. Und der heisst Rob Cross.

    einklappen einklappen
  • Brendan Dolan am 02.01.2018 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation an Rob Cross ein wahrer Champion

    Der fette Power Taylor hat im richtigen Moment aufgehört. Er hat gemerkt das er gegen die grossen nicht mehr gewinnen kann und dass das erreichen des Finals nur durch glückliche Umstände zu Stande kam... Anderson der einzige Gegner der Taylor hatte war angeschlagen, ansonsten hätte the flying scotsman das Finale gespielt! So war für alle die was vom Dart verstehen schon vor dem Finale klar das es Cross machen wird!

    • re am 02.01.2018 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brendan Dolan

      hatte j lewis gesehen gegen wright , das war für taylor im halbfinale kein einfacher gegner.

    einklappen einklappen