Zürich Marathon

19. April 2015 14:10; Akt: 19.04.2015 15:26 Print

Nicola Spirig läuft auf Rang zwei

Spirig holt sich am Zürich Marathon den zweiten Rang hinter der japanischen Siegerin Yoshiko Sakamoto. Bei den Männern gewinnt Edwin Kemboi Kiyeng.

Spirig steht als Zweite auf dem Treppchen. (Quelle: Twitter/Chris Godfrey)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei den Frauen lief Sakamoto vom ersten Meter an einsam an der Spitze und überquerte die Ziellinie nach 2:37:47 Stunden, gefolgt mit fast achteinhalb Minuten Rückstand von Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig vom LC Zürich. Die Marathon-EM-24. von 2014 absolvierte den Zürich Marathon als Training und holte nicht das Letzte aus sich heraus.

Denn bereits am kommenden Wochenende wird sie in Südafrika einen Triathlon der WM-Serie über die olympische Distanz bestreiten. Geplant waren allerdings schnelle letzte 10 km - ein Vorhaben, das Spirig tadellos umsetzte. Das letzte Streckenviertel absolvierte sie mehr als zwei Minuten schneller als die vorherigen Abschnitte. Der starke Finish brachte ihr in einer Zeit von 2:46:09 den zweiten Rang ein.

Adrian Lehmann bester Schweizer

Der Zürich Marathon der Männer war spannend wie noch selten. Über dreissig Kilometer lang waren vorne gleich neun Läufer zusammen unterwegs: sechs kenianische Athleten, zwei aus Äthiopien und der japanische Marathon-Star Yuki Kawauchi. Bei Kilometer 35 machte der spätere Sieger Kemboi Kiyeng dann den Unterschied.

Er sprengte die Gruppe mit einer Tempoverschärfung und holte bis Kilometer 38 einen Vorsprung von 20 Sekunden heraus, welchen er bis ins Ziel gar noch zu verdoppeln vermochte. Er siegte in 2:11:35 Stunden. Dank einem starken Finish wurde Kawauchi in 2:12:13 Zweiter. Als Zwölfter und bester Schweizer kam Adrian Lehmann (LV Langenthal) ins Ziel. Seine persönliche Bestleistung aus dem Jahr 2013 verbesserte der 25-Jährige auf 2:17:25.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hugok am 19.04.2015 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respect

    Respekt vor der Leistung und gratuliere herzlich.

    einklappen einklappen
  • Walti Niederurnen+Hans Spirig Schänis am 19.04.2015 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    2.Rang Nicola Spirig Triathletin

    Herzliche Gratulation an Nicola Spirig für den 2.Rang.Möchte sagen eine Super Leistung die sie als Training für ihren Wettkampf in Südafrika macht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walti Niederurnen+Hans Spirig Schänis am 19.04.2015 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    2.Rang Nicola Spirig Triathletin

    Herzliche Gratulation an Nicola Spirig für den 2.Rang.Möchte sagen eine Super Leistung die sie als Training für ihren Wettkampf in Südafrika macht.

  • Hugok am 19.04.2015 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respect

    Respekt vor der Leistung und gratuliere herzlich.

    • Marathon am 19.04.2015 21:37 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht besonders gut besetzt

      Bei einem nur einigermassen gut besetzten Marathon läuft eine Nicola Spirig nicht in die Top 10. Wäre aber auch logisch als Triathletin. Man brauchte wohl ein Aushängeschild was zu Lasten der Top-Europäerinnen ging. Die Afrikaner sind wohl selbst für Zürich unbezahlbar.

    einklappen einklappen