Olympische Winterspiele

06. Januar 2018 06:19; Akt: 06.01.2018 07:38 Print

Nordkorea in Südkorea «wahrscheinlich» dabei

Pyongyangs IOC-Vertreter kann sich offenbar vorstellen, nordkoreanische Athleten an die Winterspiele nach Südkorea zu schicken.

storybild

Äussert sich vorsichtig optimistisch zu einer Olympia-Teilnahme seines Landes: Der nordkoreanische IOC-Vertreter Ung Chang. (Archivbild) (Bild: AFP/Moises Castillo)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nordkorea wird nach Angaben seines Vertreters beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) «wahrscheinlich» an den Olympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen. Das berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Samstag. Pyongyangs IOC-Vertreter Chang Ung äusserte sich demnach bei einem Zwischenstopp am Flughafen von Peking.

Zum Jahresbeginn war Bewegung in den Konflikt zwischen Nord- und Südkorea gekommen, nachdem der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un in seiner Neujahrsansprache Dialogbereitschaft mit dem Süden signalisiert hatte. Dabei hatte er auch angedeutet, sein Land könne an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen. Die Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar in dem südkoreanischen Ort statt.

Der Chef des Organisationskomitees der Winterspiele, Lee Hee-beom, hatte am Mittwoch gesagt, Südkorea sei gut vorbereitet auf eine Teilnahme nordkoreanischer Sportler.

(chk/ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kerstin Adam am 06.01.2018 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh Oh!

    Ob die nordkoreanischen Athleten in Südkorea untertauchen? Gab schon mal was ähnliches...... ;-)

  • Chrümel am 06.01.2018 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vökerverbindend

    Würde ich trotz allen Widrigkeiten welche von Kim ausgehen begrüssen. Sport soll ja Völkerverbinend sein - also beweist es.

  • marko 32 am 06.01.2018 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das wäre super

    Hoffentlich

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kerstin Adam am 06.01.2018 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh Oh!

    Ob die nordkoreanischen Athleten in Südkorea untertauchen? Gab schon mal was ähnliches...... ;-)

  • Chrümel am 06.01.2018 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vökerverbindend

    Würde ich trotz allen Widrigkeiten welche von Kim ausgehen begrüssen. Sport soll ja Völkerverbinend sein - also beweist es.

  • marko 32 am 06.01.2018 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das wäre super

    Hoffentlich

  • Mike Zac am 06.01.2018 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nordkorea vs USA

    wird bestimmt lustig wenn sich US und NK Athleten gegenüber stehen. Der Hass sitzt tief.

  • Ab zum Ab-Sprung am 06.01.2018 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Spione einschleusen ??

    Mich würde es freuen, wenn die Athleten dann einfach abspringen würden. Es kann aber auch sein, dass Kim so einige Spione einschleusen will?? Wer weiss, der kleine Schlaumeier!