Darts-WM

27. Dezember 2017 18:34; Akt: 27.12.2017 18:34 Print

Der Abend der Topshots beginnt mit Snakebite

Mit Michael van Gerwen, Peter Wright und Raymond van Barneveld stehen am Mittwochabend gleich drei Top-10-Spieler auf der Bühne im Ally Pally.

Bildstrecke im Grossformat »
Im altehrwürdigen Ally Pally in London messen sich aktuell die besten Darts-Spieler der Welt. Zu ihnen gehört Peter Wright, die Nummer 2 der Welt. Der Schotte, der sein Auftaktspiel souverän meisterte, fällt nicht nur mit seinem Können, sondern vor allem auch optisch auf. Spitzname: Snakebite Der Engländer James Wade ist unter den Profis einer der unscheinbareren: Er trägt Brille, hat keine sichtbaren Tätowierungen und trägt ein schlichtes Hemd. Er schied bereits in der ersten Runde aus. Spitzname: The Machine Da fällt der Titelverteidiger und die aktuelle Weltnummer 1 doch etwas mehr auf: Der niederländische Glatzenträger Michael van Gerwen. Logischerweise steht er in der dritten Runde. Spitzname: Mighty Mike Nicht so der zweifache Weltmeister Adrian Lewis. Der tätowierte Engländer scheiterte zum ersten Mal in der Startrunde. Spitzname: Jackpot Sein Bezwinger war der deutsche Aussenseiter Kevin Münch, von den Engländern liebevoll «Mantsch» ausgesprochen. Der 29-Jährige wurde bereits in der ersten Runde zu einem Schwergewicht, im übertragenen wie auch im bildlichen Sinn. Spitzname: The Dragon Mit einem ordentlichen Bauch zu überzeugen weiss auch Alan Norris. Beim Engländer muss die Freude raus, nachdem er die erste Runde überstanden hat. Spitzname: Chuck Gehen wir eine Gewichtsklasse höher: So jubelt der Schotte John Henderson über seinen Sieg. Spitzname: Highlander Auch aus Finnland reisen Spieler an die WM. Das ist Marko Kantele, bei dem das Shirt auch ein wenig spannt. Der Nordländer blieb gegen Henderson ohne Chance. Spitzname: - Der US-Amerikaner Willard Bruguier ist wohl das Schwergewicht der Darts-WM, hat sich aber schon in der Vorrunde verabschiedet. Spitzname: - Der 50-jährige Raymond van Barneveld ist einer der Stars der Szene. Der Niederländer hat in den vergangenen Jahren einige Kilos verloren und steht natürlich in Runde 3. Spitzname: Barney Van Barnevelds nächster Gegner ist sein Landsmann Vincent van der Voort. Einst galt er als schnellster Spieler der Welt. Diesen Titel hat er aber mittlerweile wohl an Ricky Evans verloren. Kyle Anderson: Der Australier präsentiert ein Hemd, das seinesgleichen sucht, und auch seine Tattoos auf dem rechten Unterarm sind gut zu sehen. Ach ja, Glatze hat er auch noch. Spitzname: The Original Mensur Suljovic kommt ursprünglich aus Serbien, tritt aber für Österreich an. Spitzname: The Gentle Der Engländer Kevin Painter ist zwar kein Maler, trägt aber immerhin ein farbenfrohes Shirt und zeigt auch Tattoos. Er scheiterte in der 1. Runde an Suljovic. Spitzname: The Artist Paul Lim kommt aus Singapur und ist bereits 63 Jahre alt. Er schmiss in der ersten Runde Mark Webster (Weltnummer 30) aus dem Turnier, und das Ally Pally sang lauthals «Paul Lim's on fire». Spitzname: The Singapore Slinger Der Finne Kim Viljanen zeigt, dass man Darts auch ohne Übergewicht betreiben kann. Der 36-Jährige, der bereits draussen ist, sieht zudem nicht so aus, als wäre er 36. Deshalb sein Übername. Spitzname: Babyface Ihn müssen alle Darts-Fans kennen: den 16-fachen Weltmeister Phil Taylor. Der 57-Jährige bestreitet sein letztes WM-Turnier und ist nach wie vor im Rennen. Spitzname: The Power Ja, auch ein Japaner war an der WM dabei: Seigo Asada. War, weil er zum Auftakt verlor. Spitzname: The Ninja Ted Evetts (r.) könnte auch Buchhalter sein, aber nein, der Engländer ist Darts-Profi. Speziell auffällig ist auch sein Shirt, das ihm im Startspiel gegen Gerwyn Price kein Glück brachte. Spitzname: Super Ted Wow, was für Muckis hat denn Gerwyn Price? Und der ist Darts-Spieler? Ja. Aber der Waliser war früher auch Rugbyspieler, daher die stählernen Muskeln. Spitzname: The Iceman Was das Aussehen betrifft, ist William O'Connor ein Aussenseiter. Der Ire konnte aber auch spielerisch nicht über sich hinauswachsen und verlor in der ersten Runde. Spitzname: The Magpie

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zuerst wird die Weltnummer 2, Peter «Snakebite» Wright, den Saal des Alexandra Palace in London zum Kochen bringen. Dabei ist es keine Selbstverständlichkeit, dass der Schotte überhaupt an der WM mit von der Partie ist. Ende November hatten sich bei Wright drei Gallensteine heftig bemerkbar gemacht. Mittels Medikamenten und einer Ernährungsumstellung hat der 47-Jährige die Probleme grösstenteils in den Griff bekommen. Ob er um eine Operation herumkommt, ist jedoch noch nicht sicher.

Wright wird gegen Jamie Lewis bis in die Pfeilspitzen motiviert sein, in die dritte Runde einzuziehen und seinem Traum einen Schritt näher zu kommen, zum ersten Mal Darts-Weltmeister werden.

Vincents weisse Weste

Nach Wright wird sich der einst schnellste Spieler der Welt mit einem Landsmann messen: Vincent van der Voort trifft auf Raymond van Barneveld. Van Barneveld ist an Nummer neun gesetzt und damit um 24 Plätze besser klassiert als van der Voort. Das muss allerdings nichts bedeuten, denn bislang hat er sich in ausgezeichneter Verfassung präsentiert. Van der Voort musste noch keinen Satzverlust hinnehmen. Aber auch Barney ist stark unterwegs: Van Barneveld gab bislang auch nur einen Satz ab.

Übrigens: Vincent van der Voort, der Dutch Destroyer, hat den Titel als schnellster Spieler der Welt mittlerweile wohl an Werfer wie zum Beispiel Ricky Evans verloren. Sie glauben es nicht? Dann schauen Sie sich diesen 9-Darter in neun Sekunden an:


(Quelle: Youtube)

Und wenn die beiden Holländer den Sieger unter sich ausgemacht haben, gehört das Ally Pally Michael van Gerwen. Die Weltnummer 1 trifft auf Gerwin Price. Mit seinem Stiernacken passt Price so gar nicht ins Bild der bierbäuchigen Dartsprofis. Das liegt daran, dass Price früher Rugbyspieler war. Doch die ganze Muskulatur dürfte ihm im Normalfall wenig nützen, wenn er gegen den Topfavoriten van Gerwen anzutreten hat. Doch wer weiss: An dieser WM gab es bereits die eine oder andere Überraschung.

Lust auf Darts-Spektakel? Diese Top-Spieler gibt es heute Abend ab 20 Uhr auf Sport1 in Aktion.

(dmo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • The Power am 27.12.2017 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Power

    Dart ist eine toller Sport!! Freue nich jedes Jahr auf die WM zwischen Weihnachten und Neujahr. Wünsche mir einen Sieg von Taylor bei seinem Abschied

  • tipple19 am 27.12.2017 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dart

    leider ist snakebite ausgeschieden , schade ist mir sympatischer als the power.

  • <--- what else? am 28.12.2017 05:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin ebenfalls...

    ...begeisterter Dartspieler und gucke die Spiele immer wieder gerne... Mag alle Spieler, nur der MvG nervt mich total.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dave74 am 28.12.2017 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Hmmmm

    Es fällt mir schwer einen Favoriten zu nennen, da es schlicht immer eine möglichst optimale Tagesform braucht. Daher mag ich es auch fast jedem gönnen. Schade, dass die zwei Holländer schon aufeinandertreffen. Ein Finale Barney gegen The Power wäre natürlich der Hammer. Gute Pfeile!

  • Anton am 28.12.2017 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp

    Ronnie O'Sullivan macht im Fall auch mit, wenn weisch wieni mein?!

  • <--- what else? am 28.12.2017 05:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin ebenfalls...

    ...begeisterter Dartspieler und gucke die Spiele immer wieder gerne... Mag alle Spieler, nur der MvG nervt mich total.

  • tipple19 am 27.12.2017 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dart

    leider ist snakebite ausgeschieden , schade ist mir sympatischer als the power.

  • The Power am 27.12.2017 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Power

    Dart ist eine toller Sport!! Freue nich jedes Jahr auf die WM zwischen Weihnachten und Neujahr. Wünsche mir einen Sieg von Taylor bei seinem Abschied