Sommer-Universiade in Belgrad

05. Juli 2009 21:32; Akt: 05.07.2009 21:36 Print

Zweites Gold für die Schweiz

Taekwondo-Kämpferin Manuela Bezzola gewann an der Universiade in Belgrad am Samstag bereits die zweite Goldmedaille für die Schweiz. Dazu kamen gestern in anderen Wettkämpfen sechs Diplome.

storybild

Manuela Bezzola holte das zweite Gold für die Schweizer Delegation an der Sommer-Universiade. (Bild: Keystone/PETER KLAUNZER)

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Olympiateilnehmerin setzte sich im Endkampf in der Klasse bis 51 kg gegen Yang Shu-Chun aus Taiwan 2:1 durch. Dies obwohl die Seeländerin aus Studen vom Halbfinal-Fight einen unerlaubten Faustschlag in ihr Gesicht zu verdauen hatte. Die knapp 20-jährige Athletin bescherte der Schweizer Delegation bereits die dritte Medaille. Am Freitag hatte die Degenfechter Benjamin Steffen und Fabian Kauter Gold und Bronze gewonnen.

Am Sonntag rundeten die Kunstturner Claude-Alain Porchet (5. am Boden und 6. am Sprung), Jean-Philippe Hayoz (5. am Barren), die Crawlstaffeln über 100 Meter (trotz Disqualifikation der Frauen wegen Frühablösung der letzten Schwimmerin) und das fünftklassierte Team der Degenfechterinnen mit ihren Diplomrängen das erfolgreiche Wochenende ab.

Belgrad. Sommer-Universiade

Taekwondo. Frauen. Bis 51 kg: 1. Manuela Bezzola (Sz). 2. Yang Shu-Chun (Taiwan). 3. Alegria Pena Janete (Mex) und Sonkham Chanatip (Thai). - Bis 63 kg: 1. Garcia Estefania Hernandez (Sp). 2. Chonnapas Premwaew (Thai). 3. Chang Chuing-Fang (Taiwan) und Marlène Harnois (Fr). Ferner (im Achtelfinal out): 9. Nina Kläy.

Fechten. Degen. Teamwettkampf der Frauen: 1. Ukraine. 2. Russland. 3. Italien. Ferner: 5. Schweiz . Achtelfinal: Schweiz - Hongkong 45:16. Viertelfinal: Schweiz - Italien 44:45.

Turnen. Gerätefinals. Männer. Boden: 1. Kim Soo-Myun (SKor) 15,125. Ferner: 5. Claude-Alain Porchet 14,525. - Sprung: 1. Flavius Kosczi (Rum) 16,187. Ferner: Porchet 15,612. - Barren: 1. Cyril Tomassonne (Fr) und Takuya Nakase (Jap), je 14,925. Ferner: 5. Jean-Philippe Hayoz 14,350.

Schwimmen. Finals. 400 m Crawl: 1. Przemyslaw Stanczyk (Pol) 3:46,72. Ferner, im Vorlauf ausgeschieden: 18. David Karasek 3:36,52 (PB). 27. Eugenio Binachi 3:59,22. - 100 m Brust. Vorläufe: 27. Christian Schneiter 1:03,16. 43. Martin Schweizer 1:05,23. - 50m Delfin. Halbfinal: 9. Flori Lang 23,95 (Finalqualifikation mit 23,94). Ferner: 32. Ralph Madörin 24,89. - 4x100 m Crawl: 1. USA 3:14,74. Ferner: 6. Schweiz 3:19,11 (Gregory Widmer 50,28/Lang 48,80/Karasek 49,54/Duncan Furrer 50,49).

Frauen. 200 m Rücken. Halbfinal: 14. Martina van Berkel 2:15,80. - 50 m Delfin. Halbfinal: 15. Van Berkel 27,66 (Vorlauf 27,65). Disqualifiziert: Melanie Schweiger. - 4x100 m Crawl: 1. USA 3:41,81. Schweiz wegen Frühablösung disqualifiziert. Vorlauf: 8. Schweiz (Seraina Prünte 57,18/Laura Noccioli 56,44/Sarah Butty 57,70/Allegra Schär/57,10).

Tennis. Frauen. 1. Runde: Hwang I-Husan (Taiwan/6) s. Laura Bao (Sz) 6:4, 4:6, 4:6. - 2. Runde: Witalja Djatschenko (Russ/1) s. Milica Tomic (Sz) 6:0, 6:2.

(si)