Die Trennung der Haushalte Sussex und Cambridge geht weiter: Am Dienstag veröffentlichten Herzogin Meghan und Prinz Harry ihren eigenen Instagram-Account.
Nach dem Umzug nach Windsor werden Harry und Meghan auch auf Insta selbständig. Am Dienstagnachmittag haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan vom Kensington-Palast gelöst und ihr eigenes Profil auf Instagram veröffentlicht. «Willkommen auf unserer offiziellen Instagram-Seite», schreibt das Paar zu ihrem ersten Post. Neben einer Grafik, die die eng ineinander verschlungenen Initialen ihrer Vornamen zeigt, teilen ... ... Harry und Meghan neun weitere Fotos ihrer vergangenen Auftritte. Zu sehen sind die Herzogin und der Herzog von Sussex etwa beim Begrüssen der wartenden Fans in Chichester, England, oder beim Schippern ... ... durch Sydneys Hafen, wo das Paar bei einem Segelrennen im Rahmen der Invictus Games 2018 den Athleten zujubelte. Auf @SussexRoyal möchten Harry und Meghan vor allem die Projekte vorstellen, die ihnen ... ... am Herzen liegen. «Wir freuen uns darauf, die Arbeit, die uns antreibt, die Anliegen, die wir unterstützen und wichtige Ankündigungen zu teilen und wir freuen uns auf die Gelegenheit, auf wichtige Themen aufmerksam zu machen», heisst es unter der Bildstrecke. Darunter fällt auch ... ... Harrys Verbundenheit zu den britischen Soldaten, die in Afghanistan und anderen Teilen der Welt stationiert sind. Erst im Februar besuchte der 34-Jährige im Norden Norwegen einige Soldaten, um sich deren Training anzusehen. Auch Meghans Solo-Projekte sollen ... ... auf dem neuen Account thematisiert werden. Dieses Foto entstand im Rahmen ihres Charity-Kochbuchs, das sie gemeinsam mit Frauen, die die Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower überlebten, veröffentlicht hat. Der innige Moment der drei Frauen weckt starke Erinnerungen an Prinzessin Diana. Ein weiteres Foto zeigt Prinz Harry in tierischer Mission in Afrika. Der Prinz hat 2016 in Malawi dabei geholfen, eine Elefantenherde zu hüten und zeigte dabei vollen Körpereinsatz. Die Tiere sollten insgesamt rund 350 Kilometer weit in das Nkhotakota-Reservat getrieben werden. Die Methode, die Elefanten quasi von Hand durch Malawi zu treiben, sei der «effizienteste Weg», sagte Harry damals gegenüber britischen Medien. Auf dem Account wurde zudem ein Schnappschuss von Herzogin Meghan aus Australien veröffentlicht. Auf dem Foto ist die Schwangere, die diesen Monat ihr erstes Kind erwartet, mit einem älteren Fan zu sehen. Zu ihrer letzten geplanten Auslandsreise vor der Geburt von Baby Sussex sind Herzogin Meghan und Prinz Harry im Februar nach Marokko gereist. Ein Foto des Trips, bei dem sie sich vor allem dem Besuch von Einrichtungen für benachteiligte Mädchen im ländlichen Marokko widmeten, darf da natürlich ebenfalls nicht fehlen. Doch neben den bereits bekannten Bildern des Paares ... ... wurde auch ein bislang ungesehenes Foto der Sussexes veröffentlicht. Darauf zu sehen sind Meghan und Harry von hinten, in Schwarz-Weiss während ihrer Auslandsreise in Fidschi Ende 2018. Mehr als zwei Millionen Instagram-Follower erreichte das Paar innerhalb der ersten 16 Stunden. Ein neuer Insta-Rekord. Sie selbst folgen allerdings nur 23 Profilen, unter denen sich hauptsächlich Organisationen und die offiziellen Instagram-Accounts der königlichen Familienmitglieder befinden. Nur eine Einzelperson durfte sich bislang über ein Follow freuen: Prinzessin Eugenie. Die 29-Jährige gratulierte dem Paar auch prompt zur neuen Seite: «Willkommen, Cousins», schrieb sie unter dem Verlobungsbild von Harry und Meghan. Neben Eugenie machte auch der frühere Account der Sussexes auf die neue Seite aufmerksam. «Willkommen auf Instagram, @SussexRoyal. Folge @SussexRoyal für mehr Informationen zur Arbeit des Herzog und der Herzogin von Sussex», kommentierte die Seite. Mit der Einrichtung von @SussexRoyal ändert sich nun auch das Erscheinungsbild von @KensingtonRoyal: Zuvor zeigte das Profilbild ... ... ein Foto der «Fab Four» gemeinsam bei ihrem ersten Auftritt im Februar 2018. Dies wurde nun gegen ein Familienbild von Herzogin Kate (37), Prinz William (36) und ihren drei Kindern, Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis, getauscht. In der Beschreibung steht nun neu: «Der offizielle Account des Herzogs und der Herzogin von Cambridge, deren Basis der Kensington Palast ist.» Der offizielle Instagram-Account von Queen Elizabeth (92) liess es sich ebenfalls nicht nehmen, die Werbetrommel für ihren Enkel und seine Gattin zu rühren. «Der neue Instagram-Account vom Herzog und der Herzogin von Sussex ist heute online gegangen», schreibt der Palast zu einem Foto des Paares.
Mehr Bildstrecken