Bald 4,8 Millionen User folgen dem königlichen Insta-Account @SussexRoyal. Es gibt Anzeichen dafür, dass sich Herzogin Meghan selbst um die Postings kümmert.
Am 2. April launchten Harry und Meghan unter @SussexRoyal ihren eigenen Instagram-Account. Das Paar, das in den kommenden Tagen sein erstes Kind erwartet, löste sich damit von Herzogin Kates und Prinz Williams Kanal @KensingtonRoyal ab. Mittlerweile zählt das Profil der werdenden Eltern über 4,7 Millionen Abonnenten. Normalerweise hat die Königsfamilie ... ... eigene Presse- und Social-Media-Teams, die sich um den Auftritt der Mitglieder kümmern. Doch der jüngste Post von @SussexRoyal lässt vermuten, dass Herzogin Meghan selbst die Arbeit in den sozialen Netzwerken übernommen hat. Darin steht etwa ein «YOU» (deutsch: «IHR») in Grossbuchstaben – eine ungewöhnliche Schreibweise für die Royals. Ebenso ... ... wurden vermehrt amerikanische Ausdrucksweisen benutzt. Für «Windeln» wurde im Post das Wort «diapers» verwendet. In Grossbritannien sagt man dazu allerdings «nappies». Im Posting wurden zudem Dollar- und Pfund-Zeichen verwendet – also sowohl die Währung der USA als auch die Grossbritanniens. Auf den offiziellen Instagram-Accounts der britischen Königsfamilie (@RoyalFamily, @ClarenceHouse, @KensingtonPalace) finden Emojis kaum Verwendung. Nicht so bei @SussexRoyal. In den bisherigen zwölf Postings auf Harrys und Meghans Seite kam das Herz-Motiv bereits zweimal zum Einsatz, das Kamera-Emoji einmal. Zur Geburt ihres ersten Kindes wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan auf Geschenke verzichten und ermutigten ihre Fans dazu, stattdessen an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden. Die Follower spendeten fleissig – und dafür gabs von dem Royal-Paar auf der offiziellen Instagram-Seite ein langes Dankeschön. Dabei sorgte aber vor allem ein Detail für Aufsehen: «Im Namen des Herzogs und der ... ... ... Herzogin (und von Baby Sussex) danken wir euch vielmals», heisst es am Ende des Posts. Es ist die erste Erwähnung des royalen Nachwuchses – ein Hinweis darauf, dass das Kind bereits zur Welt gekommen ist? Die Fans freuen sich auf jeden Fall, dass die Royals den Spitznamen, den ihre Anhänger erfunden haben, nun selbst verwenden. Eine Userin schreibt auf Twitter: «Dass sie Baby Sussex erwähnen, ist das Sahnehäubchen.» Sobald Baby Sussex ... ... das Licht der Welt erblickt, werden es die Fans aber via Instagram erfahren. Harry und Megahn wollen die freudige Nachricht zwei Tage nach der Geburt auf der Social-Media-Seite teilen – angeblich sogar inklusive einem ersten Foto des Kindes.
Mehr Bildstrecken